Toxic Waltz

In einem Metier, in dem sich seit einiger Zeit wieder viele Bands und Nostalgiker berufen fühlen, wissen sich die bayerischen Talente, von Toxic Waltz, mit einer gehörigen Dosis an Können und Einfallsreichtum optimal in Szene zu setzen. Und der Bandname des frenetischen Notenkommandos, vom gleichnamigen EXODUS-Klassiker adaptiert, führt dabei definitiv schon gleich auf die richtige musikalische Fährte!

In einem Metier, in dem sich seit einiger Zeit wieder viele Bands und Nostalgiker berufen fühlen, wissen sich die bayerischen Talente, von Toxic Waltz, mit einer gehörigen Dosis an Können und Einfallsreichtum optimal in Szene zu setzen. Und der Bandname des frenetischen Notenkommandos, vom gleichnamigen EXODUS-Klassiker adaptiert, führt dabei definitiv schon gleich auf die richtige musikalische Fährte!

TOXIC WALTZ wurden Anfang 2009 von Leadgitarrist Jimi und Ex-Schlagzeuger Tim in ein enorm spielfreudiges und kreativ heftig pulsierendes Dasein erhoben.



Bald schon stießen Bassist Rahman, Sänger Angelo und Rhythmusgitarrist Alex als gleichfalls begeisterte wie treue Mitstreiter hinzu.

Als regelrechter Glücksgriff sollte sich die markante und fesselnde Ausnahmestimme von Stimmband-Shredder Angelo herausstellen, der sich in den facettenreichen Hammer-Songs des Fünfers immer wieder als wahrer Kehlen-Bulldozer erweist!

So kam zusammen, was zusammengehört. Und sämtliche Beteiligten verfolgen von Anfang an eine hellauf lodernde gemeinsame Vision: Nämlich ein mächtiges THRASH METAL-Monster bereichernd in die Musikwelt zu bringen, welches mit dem US-amerikanischen BAY-AREA-Stil und inpiduellen Ideen-Beigaben zu gigantischen Kraftschüben angefüttert wird.

Pate stehen dafür zunächst weltberühmte Genre-Größen wie EXODUS, HEATHEN, DARK ANGEL und vor allem auch die einst so genialen FORBIDDEN.

Doch dabei verzichten TOXIC WALTZ glücklicherweise weder auf Einflüsse aus anderen Genres, noch lassen die zielstrebigen Jungs den so wichtigen Wiedererkennungswert in ihren bestechend vokalisierten Songs vermissen.

So lassen die fünf Landsberger Enthusiasten einen enorm variantenreichen und vielfältigen THRASH-Sound entstehen, der ebenso charismatisch und druckvoll wie originell ins Ohr knallt!

TOXIC WALTZ liefern der Szene gewollt aggressiven, aber eben auch jederzeit anspruchsvollen THRASH METAL der qualitativ gehobenen Sorte, der sich durch durchdachtes und wunderbar eingängiges Songwriting auszeichnet.

Der herausragend eigenständige Stil und die durch viele kleinere Auftritte entstandene Live-Erfahrung brachten den anhaltend mordshungrigen Youngstern schon bald größere Gigs. TOXIC WALTZ teilten die Bühne somit bislang auch mit etablierten Formationen wie beispielsweise SIX FEET UNDER, ALPHA TIGER und DEBAUCHERY.

In naher Zukunft wird das Debütalbum des wahrlich riesig ambitionierten Fünfers erscheinen, welches garantiert Vollbedienung und Hochgenuss in einem sein wird.

Denn nicht zuletzt gilt eben:

Es gibt viele Thrash-Kapellen – aber sehr wenige machen ihre Sache mit so viel Herzblut und Leidenschaft wie TOXIC WALTZ. (Markus Eck)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.