Gene Simmons Reflektiert: Versäumte Chancen bei den KISS-Mitgliedern Ace Frehley und Peter Criss

Werbung

Die KISS-Legende Gene Simmons hat kürzlich zugegeben, dass er sich wünscht, strenger gegenüber den ehemaligen KISS-Mitgliedern Ace Frehley und Peter Criss in Bezug auf ihre Drogenprobleme gewesen zu sein. Der berühmte KISS-Star ist der Ansicht, dass die beiden talentierten Musiker möglicherweise bis zu den letzten Shows der Band hätten bleiben können, wenn er härter durchgegriffen hätte.

KISS Live 1998 in Originalbesetzung mit Ace Frehley und Peter Criss

Ein bedauerter Rückblick auf eine ikonische Karriere

Die jahrzehntelange Karriere von KISS endete letztes Jahr mit einer Abschlussshow im Madison Square Garden in New York, die die epische “End Of The Road“-Tour abschloss. Doch Gitarrist Ace Frehley und Schlagzeuger Peter Criss waren nicht Teil dieses Abschieds. Stattdessen standen Gitarrist Tommy Thayer und Schlagzeuger Eric Singer neben Gene Simmons und Paul Stanley auf der Bühne. Thayer ersetzte Frehley dauerhaft im Jahr 2002, während Singer wenige Jahre später permanent zur Band stieß und Peter Criss zum letzten Mal ersetzte.

Die verpasste Chance auf ein gemeinsames Erbe

Gene Simmons reflektiert über die 50-jährige Karriere von KISS und drückt sein Bedauern aus:

“Ich bin im Nachhinein traurig. Rückblickend ist man immer schlauer. Es tut mir leid, dass ich nicht härter gegenüber Ace und Peter war, den beiden ursprünglichen Mitgliedern, die Gitarre und Schlagzeug in der Band spielten.”

Gene Simmons – KISS

Simmons betont, dass Ace Frehley und Peter Criss ebenso viel Anerkennung für den Beginn der Band verdienen wie er selbst und Paul Stanley. “Es gibt keinen Zweifel, dass es diese Chemie war. Und beide hatten einzigartige Stimmen, einzigartige Persönlichkeiten und all das. Und sie hätten 50 oder 55 Jahre später hier mit uns sein und die Früchte ihrer Arbeit genießen sollen. Aber leider sind sie es nicht.”

Image credit: J Starr Photography

Ace Frehleys musikalisches Erbe

Besonders um Ace Frehley kann es einem leid tun. Mit Songs wie “Cold Gin,” “Shock Me,” und “Rocket Ride” hat er Klassiker geschrieben, die bis heute als Höhepunkte im Repertoire von KISS gelten. Diese Stücke haben maßgeblich zum Sound und Erfolg der Band beigetragen und Frehley als einen der einflussreichsten Gitarristen seiner Zeit etabliert.

Verantwortung für das eigene Handeln

Trotz seiner Reue besteht Gene Simmons darauf, dass Frehley und Criss die Verantwortung für ihre Situation tragen.

“Sie waren dreimal in und aus der Band. Sie wurden dreimal wegen derselben alten Sache entlassen.”

Gene Simmons – KISS

Er fügt hinzu:

“Das ist nicht einmal einzigartig. In fast jeder Band findet man Menschen, die mehr konsumieren als der Obdachlose an der Straßenecke, nur dass sie reicher sind und sich mehr leisten können. Es ist traurig.”

Gene Simmons – KISS

Diese Reflexionen von Gene Simmons geben einen tiefen Einblick in die Dynamik innerhalb einer der größten Rockbands der Geschichte und zeigen, wie persönliche Probleme den Lauf einer erfolgreichen Karriere beeinflussen können.

MEHR ZU KISS IM NETZ:

KISS – Die offizielle Webseite:
https://www.kissonline.com/

KISS bei Facebook:
https://www.facebook.com/KISS

KISS bei Spotify anhören:
https://open.spotify.com/intl-de/artist/07XSN3sPlIlB2L2XNcTwJw

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

fünfzehn − 13 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.