RAVENFIELD geben Details zum 2. Album Pain bekannt

Werbung

Einen Schritt vorm Abgrund

… in darkness we grow,
and die alone,
without a cure, we are burning,
the pain, the grief, we all will rest, on a ravenfield … 


Die süddeutschen Dark Rocker „Ravenfield“ schicken euch mit ihrem zweiten Album PAIN auf eine Reise zur dunklen Seite der Seele … und wieder zurück!

In unheimlich beklemmenden Zeiten, in denen nichts mehr so dermaßen beständig zu sein scheint wie Unsicherheit, Angst, Trauer und Schmerz, sehnt man sich innig nach einem vertrauenswürdigen Freund. Nach einem echten Freund, der einem die Hand hält und entschlossen durch die lange Nacht begleitet.

Mit ihrem neuen Album PAIN ermöglichen RAVENFIELD nichts weniger als genau das! PAIN ist der probate Soundtrack unserer unstet gewordenen Gegenwart. Zutiefst seriöser Dark Rock, der aus voller Brust ein samtig beseelendes Charisma atmet.

Zehn Songs voller eindringlicher Gefühle, Herzschmerz, Trauer und Wut, die unmissverständlich wie hymnische Befreiungsschläge wirken – unter die Haut gehende Düstermusik ohne Platz für Oberflächlichkeit.

Aufgenommen und produziert wurde PAIN in den bewährten DarklandStudios vom langjährig erfahrenen End Of Green-Fronter MICHELLE DARKNESS.

Herausgekommen sind aufwühlende Lieder, die sich mit genussvoller Eleganz in die Ohren walzen. Auch gesanglich herausragend dargeboten bieten RAVENFIELD auf diesem Album ganze Serien an wohligen Gänsehautschüben.

Und so kommt es bei der Ballade „The Pain“ zu einem fesselnden Duett zwischen Polo und Tieftonmeister Darkness, bei welchem man den marternden Schmerz und die qualvolle Trauer fast greifen kann. (Markus Eck)

LINE-UP:
Polo • Vocals, Guitar
Marco • Guitar
Uli • Bass
Rio • Drums

DISCOGRAPHY:
2017 • Ravenfield • EP
2019 • Faith And Fall • Full-length
2022 • Pain • Full-length (Release: 18. März 2022)

Band • FB: www.facebook.com/ravenfield.music/

PR Online @:
www.metalmessage.de/Promotion_RAVENFIELD.php

Related Images:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.