Jobradio Germany - Melanie Schultze
Melanie Schultze

Melanie Schultze

Grausame Töchter und Böser Wolf kannte ich ja so gar nicht, also war ich sehr gespannt was da auf mich zukommt. Schon als wir im Helvete Metal Club in Oberhausen angekommen sind, machte der Laden ein sehr guten Eindruck. Von drin kamen immer wieder Leute raus zum Rauchen, da wir ja erst um 19 Uhr rein durften und wir viel zu früh da waren haben wir gewartet und mit den Leuten geredet, die immer wieder raus gekommen sind. Für mich stellte sich die Frage: Wer das nur ist - aber das sollte ich erst später erfahren.

Ich wusste wieder mal nicht was auf mich zukommt, da ich von Nachtsucher & Dave Esser noch nichts gehört habe, also hab ich mich auf das, was da an mich heran rollt, überraschen lassen. Und was soll ich sagen: es war richtig geil. Dass es mich nicht von meinem Hocker, auf dem ich gesessen hatte, gefegt hatte war schon sehr überraschend, obwohl ich wirklich kurz davor stand, vom Hocker zu fallen.

Die Wise Guys sind gerade auf Ihrer Abschiedstour, da sie sich im Sommer 2017 als Band auflösen werden. Zu diesem Anlass gibt es jetzt noch 2 neue Songs: “kleine Männer” gesungen von Björn und “Wir werden euch vermissen” - die könnt ihr separat zulegen oder am besten gleich die neue Best of CD kaufen, auf der die beiden Titel auch mit drauf sind.

Ja, was soll ich sagen, die Jungs sind jetzt seit 25 Jahren unterwegs. In dieser Zeit gab es einige Wechsel. Der erste der ausgestiegen ist war Clemens im Jahre 2009. Die Jungs haben durch Niels einen guten Ersatz gefunden. Ein paar Jahre später ist dann auch Ferrece (Bass) ausgestiegen und durch Andrea Figallo (italienische Aussprache)  ersetzt worden. Seit April diesen Jahres hat Björn dann Andrea am Bass ersetzt, wo die Jungs, meiner Meinung nach, auch eine gute Wahl getroffen haben.

Der Abend war für mich der Hammer, ich war noch nie in einer Kneipe die spezialisiert ist auf Metal Bands und Events. Da ich aber vorher schon ein kleinen Geschmack von der Musik von Evil Cinderella bekommen habe, war es für mich einfach wichtig mal live dabei zu sein. Henrik de Bakker hab ich das erste mal bei Metal-FM.com gesehen, als er da mit Kalle zusammen die Dark Area gesendet hat. Dieser Abend war ja schon geil und lustig. Aber gestern war einfach Großes Kino.

(MMS) Was soll ich sagen, anfangs sagte mir die Gruppe, “Red Hot Chilli Pipers” rein gar nichts, auch konnte ich mit der Musikrichtung “Bagrock” recht wenig anfangen, also fuhr ich mit meinem Begleiter zum veranstaltungsort “Die Börse” in Wuppertal! Der Abend gestern war einfach der Hammer, meine bedenken, ob mir diese Band überhaupt zusagt, war in null komma nichts verschwunden.  

Werbung

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!