[Review] Disordered - Carnal Materialism (5 von 8 Metalhands)

Disordered - Carnal Materialism (Artwork) Disordered - Carnal Materialism (Artwork)
07 Apr
2015

#DeathMetal – Disordered bestehen seit 2011, allerdings haben sie sich vor 2014 Dilated Decay genannt. Am album Carnal Materialism haben sie über ein Jahr in Eigenregie gearbeitet. Selbst bezeichnen sie Ihren style als (Melodic) Death Metal und Thrash Metal, wenn man aber die Scheibe durch hört, bekommt man ganz wenig Melodic Death Metal und Thrash Metal, aber um so mehr Death Metal um die Ohren geblasen.

In Anbetracht dieser Analyse, haben ich das Album nach den vorgaben für Death Metal bewertet, denn nach den werten von Melodic Death Metal und Thrash Metal fällt das Album komplett durch, weil wenig von den Richtungen zu hören ist, immer wieder der Wechsel von ganz kurzen melodischen Passagen in die Death Passage ist für mich ein absolute NOGO, aber meine persönliche Meinung zählt hier so nicht, also mal ran gemacht und genauer gehört!

So habe ich, beim auseinandernehmen des Album doch so einige gute eindrücke gefunden, zum einen wenn man auf der Death schiene sich das ganze anhört hat das Album doch so einiges zu bieten, da ist es mitreisend zum Headbangen, hat seine Passagen gut eingepegelt auch ist dann die Stimmigkeit vollends vorhanden.

Fazit:
Zu wenig Melodic und Thrash, dafür aber sehr viel Death Metal, das ganze auch noch sauber in Eigenregie produziert, was zwar nicht an eine Kaufempfehlung ran reicht, aber dennoch Ordentlich zu hören ist. Die mühe war also nicht umsonst sondern hat sich gelohnt.

Weitere Informationen

  • Vö: Samstag, 28 März 2015
  • Wertung: 4 von 8 Metalhands
  • Herkunft: Deutschland
  • Label: Self Release
  • Genre: Death Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!