Metal, Rock & Gothic CD Reviews

CD Reviews aus der Szene, vor allem Metal, Rock und Gothic scheiben, findet ein aufmerksamer Leser hier. Teilweise mit ausdrücklicher Kaufempfehlung. Ab und zu können Reviews den Eindruck erwecken, unvollständig zu sein, das liegt dann ausschließlich daran, das die besagte Scheibe, Teil einer Sendung sein wird, fehlenden Teile werden dann immer erst am Tag nach der Sendung veröffentlicht.

Wir Rezensieren ausschließlich nur noch CDs, die uns per Post oder Paketdienst erreichen und alle benötigten Dokumente (Promosheet, Bio usw.) in deutscher Sprache enthalten, da wir wegen der fülle an Digitalen Bemusterungen, kaum noch Zeit finden, anderes zu tun als wie Tag täglich die massen an Digitalen Bemusterungen zu Downloaden, zu Tagen, den Genre Zuordnen, in die Ration einzusortieren usw., wer allerdings nicht von der Digitalen Bemusterung abweichen möchte, findet unter Promos/Bemusterungen alle wichtigen Informationen!

Physikalische Bemusterungen (CDs) bitte mit den Dokumenten, die unter Punkt 4,5 und 6 in dem eben genannten Bereich stehen, an die Adresse im Impressum zu senden. Aus organisatorischen Gründen ist es uns unmöglich, unverlangtes, eingesendetes Material zu retournieren!

Istengoat - Atlas Shrugged Artwork

[Review] Istengoat - Atlas Shrugged (3 von 8 Metalhands)

Und schon wieder, wollt ich gerade schreiben, aber diesmal ist es wirklich etwas anderes, es fehlen zwar etwas die Höhen, aber man bekommt keine Kopfschmerzen mehr bei Istengoat, nach, zwei Kopfschmerzalben, kann man sich hier wieder richtig erholen. Auch wenn das album nicht perfekt ist, so ist es eine Wohltat ein Album zu hören das wenigstens anständig geplant wurde, kein heilloses Durcheinander herrscht und auch einigermaßen gut gemastert wurde. Ein Gutes Album hört sich zwar viel besser an, aber Altas…
Insulter - Blood Spits, Violences And Insults Artwork

[Review] Insulter - Blood Spits, Violences And Insults (1 von 8 Metalhands)

Und schon wieder, Sound Qualität unter aller Sau, wieder viel zu dumpf, wieder keine Höhen erkennbar, hörbar, zwischen Track 1 und 2 kaum unterschied, durch die fehlenden Höhen, kann vom Gesang nur sehr wenig erkannt werden, wieder nur Kopfschmerz Musik, vor allen für denjenigen der Kopfschmerzen haben möchte, Death Metal ist das zu mindestens nicht, sondern das ist Musik zum Schreddern. Dazu kann in keinem Titel eine Ausgeglichenheit erkannt werden, alles durcheinander, als wie wenn jeder nur spielen würde was…
Fully Consumed - Incendium Artwork

[Review] Fully Consumed - Incendium (1 von 8 Metalhands)

Sound Qualität nicht gerade besonders, viel zu dumpf, kann keine Höhen erkennen, zwischen Track 1 und 2 kaum unterschied, durch die fehlenden Höhen, kann vom Gesang nur sehr wenig erkannt werden, Kopfschmerz Musik, vor allen für denjenigen der Kopfschmerzen haben möchte, Death Metal ist das zu mindestens nicht. Richtig Unfassbar, was man manchmal als guten Death Metal vorgesetzt bekommt, aber das kommt davon wenn man auch Bands eine Chance geben will, die nicht mal das Geld für eine ordentliche Produktion…
Mike Tramp - Nomad Artwork

[Review] Mike Tramp - Nomad (6 von 8 Metalhands)

Der Anfang Sechzig geborene dänische Rocksänger Mike Tramp veröffentlicht im Herbst 2015 sein neues Solowerk "Nomad". Zu weltweitem Ruhm ist er Ende der achtziger Jahre als Leadsänger der Rockgruppe White Lion gekommen. Danach war er noch erfolgreich mit Freak of Nature unterwegs, ehe er Ende der neunziger Jahre auf Solopfaden unterwegs war. Das neue Album beinhaltet 10 neue Songs, neben rockigen Stücken wie der Opener "Give It All You Got" oder "Who Can You Believe" dominieren Midtemponummer auf diesem Album.…
Fragile Existence und Cataclysms and Beginnings Artwork

[Review] Fragile Existence - Cataclysms and Beginnings (5 von 8 Metalhands)

Debut Album (2012), Single (2015), Debut Nachfolger (2015), so liest sich die Discographie von Fragile Existence, der Debut Nachfolger nennt sich Cataclysms and Beginnings und hat eindeutig an Fahr zum Debut zugelegt, Thematisch sind wir hier bei Death und Gore, so wie es auch beim Debut und der Single war, Fragile Existence bleiben sich Treu, was auch die Zeit von 3 Jahren zwischen Debut Album und Cataclysms and Beginnings Rechnung trägt!
Live Bandbild Distruzione und Artwork

[Review] Distruzione - Distruzione (2 von 8 Metalhands)

Aus Italien kommen auch immer wieder gute Scheiben, so verwundert es nicht das Distruzione mit Italienischen Death Metal aufwartet, wobei das Selbst betitelte Album gerade mal ihr 4 seit 1996 ist, das letzte Album Malicidium aus dem Jahre 2005 wurde in Reviews, wie auch der Vorgänger Paneta Dissolvenza nur Mittelmäßig bewertet, während das Debut Album sehr gute Noten bekam.
Cianide und Death, Doom And Destruction Artwork

[Review] Cianide - Death, Doom And Destruction (6 von 8 Metalhands)

Oh ja ein Rereleas, eines 1997 erschienen Albums von Cianide, im Review vom 26.07.2008, zum 1997 erschienen Album wurden sie mit Hellhammer verglichen, zwar scheint der Vergleich nicht von so weit hergeholt, es gibt gewisse parallelen zu Hellhammer in den einzelnen Songs zu hören, wobei sich das Rereleas eindeutig vom Original aus dem Jahr 1997 ganz klar unterscheidet, 1997 waren nur 8 Songs auf dem Album, jetzt sind 14 drauf, das heisst man bekommt die 8 Original Tracks sowie einige…
Tyrant Resurrected As King Artwork

[Review] Black Thyria - Tyrant Resurrected As King (5 von 8 Metalhands)

Black Thyria, existieren noch nicht mal so lange, bislang haben sie nur die EP Tyrant Resurrected As King veröffentlich, diese auch nur in einer Limitierten Auflage von 100 Stück. Black Thyria spielen Death Metal mit Doom Einflüssen, wobei hier sehr stark die Death Metal Linie hervorkommt. Da die EP nur aus 4 Songs besteht, kann man über den Fortschritt und weil es die erste ist auch über den Werdegang von Black Thyria sehr wenig sagen.
freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!