[Livebericht] Evil Cinderella Release Gig im Underground Wuppertal!

Evil Cinderella Evil Cinderella © 2016 by Karl - Heinz Schultze
22 Nov
2016

Der 19.11.2016 steht im zeichen eines neuen und sehr hell leuchtenden Silbernen Sterns namens Dangerous Inside von Evil Cinderella. So stehen auch das Team NRW von Metal-FM.com in der Schlange zum Underground Wuppertal um nicht nur den Headliner, Evil Cinderella zu hören, sondern auch die Supportbands um Hopelezz und But We Try It.

 

Begin sollte eigentlich um 19 Uhr sein, das sich aber etwas verzögerte, so ging es dann um 20:00 uhr mit Hopelezz, die schon seit 2009 Modern Thrash Metal fabrizieren und diesen auch Live absolut spitzenmäßig rüberbringen, so gut, dass man selbst dabei schon sagen kann, dass es eher mehr in die spalte des Melodic Death Metals geht. Im sinne haben Hopelezz absolut einen geilen Auftritt hingelegt.

 


  • Hopelezz (4)
  • Zugriffe: 61
  • Hopelezz (33)
  • Zugriffe: 35
  • Hopelezz (24)
  • Zugriffe: 52
  • Hopelezz (22)
  • Zugriffe: 52
  • Hopelezz (39)
  • Zugriffe: 45
  • Hopelezz (9)
  • Zugriffe: 54

Mit einer umbauzeit von gut 20 Minuten folgten auf Hopelezz eine weitere Wuppertaler Band, die bereits schon beim abgesagten Lanzenanger Festival die Wuppertaler Vertretung sein sollten, aber wie schon gesagt, das Lanzenanger Festival wurde 1 -2 Wochen vor dem eigentlichen Termin 2015 abgesagt. But We Try It nennt sich die Band, die ich bereits beim Live and Loud Open Air im Juni 2014, das vor der Tür des Underground Wuppertal stattgefunden hatte, Live erleben durfte. Am 17.10.2015 gab es ein Abschiedskonzert für Ihren sänger Jörn, der aus Familiären gründen bei But We Try It aufgehört hatte.

Nun waren sie am 19.11.2016 wieder auf der Bühne des Underground Wuppertal, wie auch schon Hopelezz, als Support für Evil Cinderella, diesmal mit neuem Song und natürlich mit neuem Sänger. Zwar, sagten sie nach dem Ersten Song, das sie den verhauen hätten, dennoch klang es schon richtig geil, in der wiederholung klang es wirklich Top, im weiteren Verlauf wurde dann aus einem Sänger zwei, tja jeder der But We Try It kennt, kann sich schon vorstellen wer das gewesen sein könnte … ich verrate dazu allerdings nichts!


  • But We Try It (32)
  • Zugriffe: 51
  • But We Try It (31)
  • Zugriffe: 49
  • But We Try It (47)
  • Zugriffe: 30
  • But We Try It (33)
  • Zugriffe: 44
  • But We Try It (12)
  • Zugriffe: 35
  • But We Try It (10)
  • Zugriffe: 42

Aber auch der geilste But We Try It Sound hat mal ein ende, denn der Headliner des Abends soll doch auch noch die Bühne rocken dürfen, so kam es dass es wieder eine kleine umbaupause gab, Fußmaschinen, Endstufen wurden zum letzten mal ausgetauscht und dann ging es endlich los, “Evil Cinderella” hieß es aus den boxen, und dann knallte auch der Sound von Old Scholen Heavy Metal im Evil Cinderella Style aus den Boxen und ja Absolut Identisch, aber noch zwei stellschrauben besser als beim Börsencrash Festival 2016.

Das Infield konnte man nun nicht mehr wirklich betreten, so voll ist es seit Hopelezz,  geworden, auch außen rum um das Infield ist es wesentlich Voller geworden, es wurde gemosht, es wurden pogo/Violence runden gebildet, kurz und knapp Evil Cinderella wurde für den neuen Silberling, die EP Dangerous Inside gefeiert und das nicht zu knapp. Da ich die EP bereits schon hören durfte, wusste ich anhand des BCF 2016, was mich Live erwartet und wie bereits erwähnt, legten Evil Cinderella, Live nochmals eine Schippe drauf und haben mich wieder einmal überrascht.

Fazit:
Am Ende, kann ich nur noch sagen, Wer nicht dabei war, der hat 1.000.000.000 mal in seinem Leben etwas verpasst und das wahrscheinlich für immer! Persönlich bin ich der Meinung dass wir von Evil Cinderella noch sehr viel hören werden. Bei Evil Cinderella steckt potenzial für großes dahinter, für eine Karriere wie sie schon so einige Bands des Metals erleben durften und heute noch erleben.

  • Evil-Cinderella (33)
  • Zugriffe: 43
  • Evil-Cinderella (54)
  • Zugriffe: 45
  • Evil-Cinderella (15)
  • Zugriffe: 58
  • Evil-Cinderella (75)
  • Zugriffe: 35
  • Evil-Cinderella (46)
  • Zugriffe: 51
  • Evil-Cinderella (21)
  • Zugriffe: 54
  • Evil-Cinderella (38)
  • Zugriffe: 52
  • Evil-Cinderella (35)
  • Zugriffe: 41
  • Evil-Cinderella (1)
  • Zugriffe: 49
  • Evil-Cinderella (63)
  • Zugriffe: 40
  • Evil-Cinderella (7)
  • Zugriffe: 46
  • Evil-Cinderella (28)
  • Zugriffe: 34

Letztes Zitat:

Wer Evil Cinderella nicht kennt, hat die Metal Welt verpennt!


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!