Suffocation im März auf Tour in Europa!

Suffocation Suffocation Bandphoto © by Scott Kinkade
14 Jan
2016

Die US-Extreme Metaller Suffocation waren vor wenigen Monaten bereits als Support der Technical Death Metal-Ägyptologen Nile in europäischen Gefilden unterwegs. Nun ist es an der Zeit, dass sich Suffocation wieder über den großen Teich begeben - aber diesmal als Headliner!

Das Tour-Package wird durch die aus San Diego, CA stammenden Death Metal Progressive Grinder Cattle Decapitation sowie die aus Miami, FL stammenden Death/Progressive Metaller Abiotic komplettiert.

Suffocations Gitarrist Terrance Hobbs kommentiert:

"Suffacation rüsten sich für ihren Trip nach Europa im März und treiben die Zerstörung erneut voran. Dieses Mal bringen wir die unaufhaltsame Abrissbirne Cattle Decapitation mit! Das wird eine ENORME Tour voller Geschwindigkeit, Härte und ordentlichem Chaos in Verbindung mit der Verwüstung einer Nuklearexplosion! Diese Tour wird ausnahmslos eine für Die Hard-Metalfanatiker... ich hoffe, wir sehen uns und erleben grenzenloses, reines Gemetzel!"

Der Tour-Plan liest sich wie folgt:

"The Tyrants Of Death European Tour 2016"
w/ Cattle Decapitation, Abiotic
02.03. PL Warszawa - Progresja
03.03. CZ Prague - Futurum
04.03. DE Annaberg-Buchholz - Alte Brauerei
05.03. CZ Ostrava - Barrack
06.03. AT Vienna - Viper Room
07.03. SLO Ljubljana - Gala Hala
08.03. IT Brescia - Circolo Colony
09.03. FR Luynes/Aix - Le Korigan
10.03. IT Bologna - Alchemica
11.03. IT Erba - Centrale
12.03. DR Heidelberg - Deathfest
13.03. NL Utrecht - De Helling
14.03. DR Kassel - K19
15.03. D/F TBC
16.03. CH Aarau - KiFF
17.03. CH Sion - Le Port Franc
18.03. DE Oberhausen - Helvete
19.03. DE Rheine - Hypothalamus
20.03. NL Nijmegen - Doornroosje
21.03. DK Esbjerk - Tobakken
22.03. DK Copenhagen - Pumpehuset
23.03. NO Malmoe-Moriska - Paviljongen
25.03. NO Oslo - Inferno Festival*
*nur Suffacation

Suffocations aktuelle Platte "Pinnacle Of Bedlam" ist über plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WceIjwALC6gw7elPjg5HLjIdIK8n7%2FniGna%2F9kxqo9kTc5IT%2F12nzw%3D%3D bestellbar!

Weitere Infos:
www.facebook.de/Suffocation
www.nuclearblast.de/suffocation

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!