*** Ferienzeit ist Urlaubszeit! - Vom 17.07. bis einschliesslich 25.07. und vom 21.08. bis einschliesslich 25.08.2017 machen die Live Sendungen auf Metal-FM.com Sommerpause!!!! ***

[RockFels 2016] D-A-D Live on Stage auf der Loreley

D-A-D Live beim Rockfels Open Air 2016 D-A-D Live beim Rockfels Open Air 2016 Livephoto © by Elke Klingbeil
17 Jul
2016

Wenn man Metalheads nach Herkunftsländern ihrer Idole fragt, werden Länder wie Schweden, Finnland oder Deutschland angegeben, Dänemark wird eher selten genannt. Aber exakt aus dem Land unserer nördlichen Nachbarn kommen die Melodic Heavy Rocker von D-A-D. Gegründet 1982 in Kopenhagen, gelang dem Quartett im Jahre 1989 mit dem Album "No Fuel Left for the Pilgrims" der internationale Durchbruch. Der Bandname in den ersten Jahren hieß im Ganzen "Disneyland After Dark". Der Name entsprang einer Idee vom Bassisten Stig Petersens mit seiner damaligen "These", dass alles passieren kann, wenn in Disneyland die Lichter ausgehen.

Im Anschluss an die Welttournee zum Erfolgsalbum 1989, welche die Gruppe  auch in die USA führte, wurde die Walt Disney Company auf die Band aufmerksam und setzte gerichtlich durch, dass der Begriff Disneyland im Bandnamen nicht länger verwendet werden durfte.Von nun an firmierte die Band unter dem Namen D.A.D bzw. D:A:D, mittlerweile internetfreundlich umgeschrieben in D-A-D. Am Sonnabendnachmittag war es nun für die Zuschauer in der Freilichtbühne der Loreley soweit, die Dänen (Sänger Jesper Binzer, Gitarrist Jacob Binzer, Bassist Stig Pedersen und Drummer Laust Sonne) betraten vor mittlerweile gut gefüllten Rängen die Arena.

Gut gelaunt mit einem sehr agilen Sänger brachten sie dem Publikum ihren Hard Rock näher. Geht man nach der Bühnenpräsenz, geht der Sieg klar an Stig Pedersen, der Hüne zeigte hier sein gesamtes Repertoire, extrem bemerkenswert aber ist der Bass von Stig!In den späten 1980er Jahren stellte er fest, dass er beim Bassspielen nur die E- und A-Saiten benutzt, und er machte es zu seinem Markenzeichen und kreiert seitdem sein Instrument selber. Sänger Jesper suchte mehrfach den Kontakt zum Publikum, welches ihn auch deswegen abfeierte, aber nicht nur seinetwegen, auch wegen Songs vom Schlage "Jihad", "Overmuch", "True Believer" oder "Sleeping My Day Away", zufällig alle vom Superalbum. Abgeschlossen wird der Gig mit "It's After Dark". Tolle Gruppe, Heavy Rock Herz, was willst du mehr!

Gallery:


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!