Black Space Rider kündigen Details zur Beyond Refugeeum EP an

Black Space Riders Black Space Riders Bandphoto © by Hanno H. Endres

Neun Monate nach Refugeeum, dem international gefeierten vierten Album der Black Space Riders, erscheint ein Nachschlag, eine Fortsetzung, eine Weiterfu?hrung, das Ende eines Kapitels: die "Beyond Refugeeum EP". Die Band hatte bewusst vier Songs, Originalaufnahmen aus den Refugeeum-Sessions, aufbewahrt, um sie nachher abseits des Albums getrennt zu vero?ffentlichen.

Achtung! Wie das Coverartwork schon erahnen la?sst ... diese EP ist "ANDERS" als die Songs auf Refugeeum, anders als das, was man bisher von dieser Band erwarten konnte und stammt dennoch erkennbar, logisch und ganz unverwechselbar aus dem Hause Black Space Riders. Es sind exaltierte, teils u?berdrehte, bunte und dabei doch "zuga?ngliche" Lieder. Viel ist in Europa und auf der Welt passiert, seit diese Stu?cke Ende 2014 geschrieben und Anfang 2015 aufgenommen wurden ... dennoch scheinen sie zeitgema?sser und notwendiger denn je zu sein.

"WILLKOMMEN" ist das erste Instrumental-Stu?ck der Band, ein melodischer, psychedelischer Jam, der sich von ruhig bis heftig steigert.

"FREEDOM AT FIRST SIGHT" ist ein knackiger, einga?ngiger Alternative-Hit, der mit Wave-Melodien und klassischem Metal-Riffing flirtet.

"DRONELAND" entwickelt sich vom 70ies-Sequenzer-Ambient zu einem furiosen Rhythmusmonster.

"STARGLUE SNIFFER" ist funky und traut sich Beats sowie ein "Prince-Falsetto" zu, bevor es Dich auf die Tanzfla?che treibt.

Abgerundet wird die EP durch 2 Bonus-Tracks: VRTX RMX (ein Remix von "Vortex Sun") ist atmospha?rischer Elektro-Drone, GRAVITATION ist der Elektro-Club-Remix des 2014er Bandhits "Give Gravitation to the People" ... das mag und wird sicherlich den ein oder anderen traditionellen Rocker versto?ren oder inspirieren.

Standortbestimmung, Entwicklungsschritt, Zwischenfazit? Was auch immer! Ein Statement einer sich sta?ndig weiter entwickelnden Band: musikalisch interessant, inhaltlich relevant und klanglich fesselnd: die "Beyond Refugeeum EP".

Beyond Refugeeum EP -Tracklist:

1. Willkommen
2. Freedom at first sight
3. Droneland
4. Starglue Sniffer
5. VRTX RMX (Bonus Track)
6. Gravitation (Bonus Track)

Spielzeit: 32:19 min

Beyond Refugeeum EP wird es als 12" Vinyl (180G, incl. CD & lyric-sheet), CD (digisleeve) und Download/Stream.

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt.

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 
fb iconLog in with Facebook

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!