Monster Magnet veröffentlichen Details zum kommenden Album Cobras and Fire (The Mastermind Redux)!

  • geschrieben von  Napalm Records
  • Freigegeben in Rock Zone
  • Gelesen 455 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
Monster Magnet ... Artwork zu Cobras and Fire (The Mastermind Redux) Monster Magnet ... Artwork zu Cobras and Fire (The Mastermind Redux)
22 Jul
2015

Es scheint Dave Wyndorf und seinen Schergen gewaltig Freude gemacht zu haben, Last Patrol  2014 unter dem Namen Milking The Stars: A Re-Imagining Of Last Patrol komplett umzukrempeln und mit neuem Songwerk aufzurüschen! Jetzt gehen Monster Magnet noch ein paar Schritte zurück - und zwar ins Jahr 2010 und zu Mastermind. Wer selbiges Album kennt, ist trotzdem nicht im Geringsten auf den Trip vorbereitet, den Cobras And Fire (The Mastermind Redux) entfesselt: so, wie auch Apocalypse Now in der Redux-Version zu einem wahren Biest mutierte. Vertraute Elemente blitzen auf, nur um von tosenden Psychedelic-Orgien niedergemäht zu werden - oft konzentriert sich Wyndorf auf ein einzelnes Songfragment, um auf diesem ins komplette Nirwana zu reiten. Straighten Stadionrock gibt's woanders: hier kommt der Mindfuck des Jahres!

Frontmann Dave Wyndorf zum kommenden Album:

"Hey, hey! I'm pleased to announce the release of Cobras And Fire: The Mastermind Redux. It's a re-imagining of material from 2010's Mastermind album as an alternative listening experience that I think stands on its own.

With Cobras And Fire I wanted to present these songs in a much stranger and dirtier atmosphere. Less "classic rock" and more…well, I'd guess I'd call it a deranged fusion of Garage-Psych, Fuzz Punk and Movie Soundtrack music. It's almost completely re-recorded (with the bulk of the guitar and bass playing by co-producer Phil Caivano) and as in Milking The Stars I've added organ, piano, sitars and more to flesh out a completely new sound for these tunes. There's also a Hawkwind/Pink Fairies inspired cover version of The Temptations 1969 classic "Ball Of Confusion" with background vocals by Monster Magnet co-founder and Rib Eye Bros. frontman Tim Cronin. Plus an 8 minute, tripped out sonic adventure entitled "I Live Behind The Paradise Machine" specially created by mixer extraordinaire Evil Joe Barresi. Joe is at his best here, seamlessly integrating elements from several Magnet songs into a new, stand alone composition.

 

All in all I call this the weirdest Monster Magnet yet, and that's a good thing! I hope you like it! 
Rock on!"

Cobras and Fire (The Mastermind Redux) Tracklist:

  1. She Digs That Hole
  2. Watch Me Fade
  3. Mastermind ‘69
  4. Hallucination Bomb
  5. Gods and Punks
  6. The Titan
  7. When The Planes Fall From the Sky
  8. Ball of Confusion
  9. Time Machine
  10. I live Behind the Paradise Machine Evil Joe Barresi's Magnet Mash Vol.1

Cobras And Fire (The Mastermind Redux) erscheint am 02.10.2015 via Napalm Records und kann ab sofort hier vorbestellt werden!

Mehr Infos & News auf:
www.zodiaclung.com
www.facebook.com/monstermagnet

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!