Kataklysm erhalten Juno Award für das Heavy Metal-Album des Jahres!

  • geschrieben von  Nuclear Blast (Philipp Adelsberger)
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 354 mal
  • Artikel bewerten
    (0 Stimmen)
Kataklysm Kataklysm Bandphoto © by Nuclear Blast
08 Apr
2016

Nuclear Blast gratuliert Kataklysm zu ihrem Gewinn bei den Juno Awards (dem kanadischen Pendant zu den Grammys) am vergangenen Wochenende. Die Band wurde für ihr aktuelles Meisterwerk Of Ghosts And Gods mit dem Preis für das „Heavy Metal-Album des Jahres“ geehrt.

Die Band kommentiert:
„Das war ein großartiges Wochenende für Kataklysm! Zuerst konnten Sänger Maurizio Iacono und seine Frau Suzzy am 01. April ein gesundes, schönes kleines Mädchen namens Arianna auf dieser Welt willkommen heißen. Während sie eine schöne Zeit hatten, wohnten die restlichen Jungs in Calgary der Verleihung der Juno Awards bei, bei der die Band für ihr aktuelles Werk Of Ghosts And Gods den Preis für das „Heavy Metal-Album des Jahres“ erhielt. Wie Ihr Euch vorstellen könnt, befindet sich die Band also in bester Feierlaune!“

„Das war eine wilde Fahrt. Wir begannen vor über 20 Jahren in der Highschool und spielten eine Musikform, die von der Masse überhaupt nicht akzeptiert wurde, aber das interessierte uns nicht. Wir waren leidenschaftliche Rebellen und entschlossen, das durch unsere Musik kundzutun. Im Hier und Jetzt hat sich das auch kein bisschen verändert. Dieselbe Leidenschaft und Entschlossenheit ist noch immer äußerst präsent und stärker als je zuvor. Was sich aber verändert hat, ist die Sicht auf diese Form der Musik und deren Akzeptanz.“

„Wir möchten uns bei Juno dafür bedanken, dass sie weiterdenken und Metal eine Chance gegenüber der Menge geben. Wir fühlen uns geehrt, dass wir mit unserem letzten Album Of Ghosts And Gods, auf das wir sehr stolz sind, berücksichtigt wurden. Das ändert aber nichts daran, wer wir sind. Es sind die Fans, die uns durch all diese Zeiten begleitet haben, und unser Label, das von Anfang an an uns geglaubt hat. Wir wollen Labels dazu ermutigen, dasselbe mit sich entwickelnden Bands und Künstlern zu tun, die diese Aufmerksamkeit am meisten benötigen, vor allem bei diesem Klima, das in der heutigen Musikindustrie herrscht. Wir verneigen uns und danken Euch allen.“

Gitarrist J-F Dagenais hat die Schlagzeug-, Gitarren- und Bassaufnahmen geleitet. Die Vocals wurden von Produzent Mark Lewis (WHITE CHAPEL, DEVILDRIVER, CANNIBAL CORPSE) aufgenommen. Das komplette Album wurde in Großbritannien von Produzenten-Legende Andy Sneap (MEGADETH, TESTAMENT, EXODUS, AMON AMARTH) gemixt und gemastert. Das Artwork von Kataklysms explosivem neuem Album wurde vom aufstrebenden Nachwuchskünstler Surtsey (www.facebook.com/ocvltadesigns) gestaltet.

Weitere Infos:
www.kataklysm.ca
www.facebook.de/kataklysm
www.nuclearblast.de/kataklysm

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!