Nocternity geben Deatils zu Ihrem lang erwarteten dritten Album bekannt!

Nocternity Nocternity
23 Feb
2015

#BlackMetal - Endlich, eines der am meisten erwarteten Black Metal Alben der letzten zehn Jahre "Nocternity - Harps Of The Ancient Temples", wird am 17. April 2015 international über Iron Bonehead Productions veröffentlicht. Der erste Long-Player der griechischen Band seit 12 Jahren. Mitte der 2000er Jahre waren Nocternity am produktivsten auf der EP "A Fallen Unicorn", 2004 - den Kultklassiker Onyx, aus dem Jahr 2003 - und dann Split 7" mit verschiedenen Bands.

Dann kam die Harps Of The Ancient Temples 7" im Jahr 2007, die gegründet wurde, um das nächste Kapitel in Nocternity Geschichte zu beginnen ... um dann für weitere fünf Jahre zum Schweigen zu bringen, bis eine selbstbetitelte 7" EP im Jahr 2012 in einer Auflage von nur 300 Exemplaren veröffentlicht wurde.

>Während dieser ganzen Zeit, war Haupt visionär KD hart bei der Arbeit zur LP # 3, mit Neuaufnahme einiger der verlorenen Juwelen der frühen 90er-Szene wodurch er durch sein Label, Kyrck Productions unterstützt wurde. "Das Album ist in den Arbeiten für ein Jahrzehnt jetzt gewesen", erklärt er. "Es wurde zweimal mit verschiedenen Mitgliedern aufgezeichnet. Die erste digitale Version wurde in der Schweiz, Hellas und Schweden vorproduziert. Die analoge Version wurde im Studio 5 in Athen aufgenommen und dies ist die Version, die sich durchgesetzt hatte."

Und es hat sich durchsetzen: Harps Of The Ancient Temples ist Black Metal aus einer verlorenen Zeit, aus einer Zeit, weit, weit weg, aus einer Zeit, die buchstäblich alt ist. Es ist eine alte Dunkelheit, die den Hörer umhüllt und hypnotisiert, Neufassung älteren skandinavischen und griechischen BM Einflüssen, Nocternity der durch ein Prisma, das kein Licht bricht, sondern es absorbiert. Während frühere Arbeiten der Band auf Harps Of The Ancient Temples enthalten sind, eine windgepeitschte, fast filmische Umfang und Dramatik, wird der Impuls auf eine nahezu katatonischen Zustand gezogen, triefend Atmosphäre und Strippen es nach unten auf das absolute, reinstem Obsidian.

"Dieses Album ist nicht so komplex wie Onyx", sagt KD zu Recht. "Die Musik hat sich auf das Wesentliche zu den Grundlagen zurück orientiert. Ziel ist es, hypnotisch zu sein und die Zuhörer für unsere musikalische Landschaft zu nehmen, liefern wir, was in unserer Seele und unserer Meinung nach das Black-Metal-Gefühl ist."

Tatsächlich strotzt Harps Of The Ancient Temples mit dem Black Metal Feeling - und ein besonderes, noch dazu. Im Laufe der 50-einigen Minuten und in acht Titan-Tracks (und einem Bonus) transportiert das Album den Hörer in einem anderen Bereiche und bietet ein Erlebnis für alle Sinne, wie es nur wenige andere Black-Metal-Bands in den vergangenen 15 Jahren getan haben. In der Tat, Nocternity Wurzeln liegen im Jahr 1997, Harps Of The Ancient Temples geht voll zurück auf die frühen 90er Welle der skandinavischen und griechischen BM, auch immer einfach, damit sie leben ohne Selbstbewusstsein. Mit Harps Of The Ancient Temples kehren Nocternity als Trio mit K. D. dem Sänger W. (Lunar Aurora) und NS am Schlagzeug (Sadistic Noise), zurück!

Trackliste von Harps of the Ancient Temples
Nocternity - Harps Of The Ancient Temples (Artwork)1. The Black Gates
2. Harps of the Ancient Temples
3. Titans
4. River of Woe
5. B.O.D.D.
6. Blood Rite Tree
7. Opaline Eye of Death
8. Andromeda

MORE INFO:
www.facebook.com/nocternityofficial


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Metal-FM.com Redaktion

Unter diesem Account werden News aus verschiedensten Quellen veröffentlicht, aber auch News von Sendern, die nicht direkt genannt werden wollen! Zu den Quellen gehören unter anderem:

www.nuclearblast.de
www.napalmrecords.com
www.massacre-records.com
www.afm-records.de
uw.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!