[Review] Tamas - Kopf Stein Pflaster (4 von 8 Metalhands)

Tamas Tamas
18 Jan
2016

Bei Tamas sind die Argus Augen erwacht, denn er wurde, bereits wegen Volksverhetzung verhaftet und galt auch schon als Staatsfein Nr. 1, aber wenn man sich ansieht mit wem er OnTour ist, kann man denken das an den Vorwürfen der Volksverhetzung nichts dran ist, so sollt es eigentlich verständlich sein, das wir dieses Album Tiefgründig auf Herz und Nieren prüfen werden, wir wollen nichts bewerten, was nichts mit unserer Gesinnung oder dem Metal zu tun hat, zwar machen wir das bei jedem Album, aber wir graben nicht in Tiefen wie wir es bei Kopf Stein Pflaster von Tamas gemacht haben, bei dem Album haben wir sogar die Lyrics nach Codewörtern gescannt, sowie haben wir hier selbst in den verborgenen Zeilen zwischen Zeilen gelesen.

Nach der genauen Prüfung von Kopf Stein Pflaster, können wir nicht genau sagen ob sich die Meldungen um eine Verhaftung von Tamas, nur der Gerüchteküche entsprang oder ob sie der Wahrheit entsprechen, bei einer Gerüchteküche auch wenn diese selbst gestreut wurde, war dies sehr mutig selbst wenn man keine Stellungsname zu einer wahren Meldung abgibt, denn so etwas wird immer auf einem zurückfallen.

Aber kommen wir nun mal zum eigentlichen, dem bewerten von Kopf Stein Pflaster. Bis auf Biester der Nacht, hat keiner der Songs irgend eine Euphorie hervor gerufen, die in einem Metalhead aufsteigt, wenn er eine geile Scheibe zu gehör bekommt, es konnte nicht mal gesagt werden ob es sich hier wirklich um Metalcore handelt, auch wenn der Sound selbst sehr Metal Lastik war, worin sich wirklich alle Geister scheiden ist beim Track 6 und wir nennen hier absichtlich nicht den Titel, selbst bei Track 3 wurde die Deutsche Nationalhymne eingebaut, ob dies wirklich eine so gute Idee war?, Nach unserer Ansicht, wurde diese Verschandelt wenn nicht sogar schwer entfremdet.

Fazit:
Auch wenn der Rapper hier die Spagat zwischen Harten Metal und schnellen Rap gut gemeister hat, sind wir nicht überzeugt worden, da es aber seine erste Scheibe im Metal ist, vergeben wir gnädige 4 von 8 Metalhands, alte Haasen wären dagegen komplett durchgefallen.

Weitere Informationen

  • Vö: Freitag, 29 Januar 2016
  • Wertung: 3 von 8 Metalhands
  • Herkunft: Deutschland
  • Label: Chapter.One/Universal
  • Genre: Metalcore

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!