[Review] Cianide - Death, Doom And Destruction (6 von 8 Metalhands)

Cianide und Death, Doom And Destruction Artwork Cianide und Death, Doom And Destruction Artwork
09 Okt
2015

Oh ja ein Rereleas, eines 1997 erschienen Albums von Cianide, im Review vom 26.07.2008, zum 1997 erschienen Album wurden sie mit Hellhammer verglichen, zwar scheint der Vergleich nicht von so weit hergeholt, es gibt gewisse parallelen zu Hellhammer in den einzelnen Songs zu hören, wobei sich das Rereleas eindeutig vom Original aus dem Jahr 1997 ganz klar unterscheidet, 1997 waren nur 8 Songs auf dem Album, jetzt sind 14 drauf, das heisst man bekommt die 8 Original Tracks sowie einige Unveröffentlichte Songs von der damaligen Zeit!

Im großen und ganzen stimme ich den Reviews zum 1997 erschienen Original gerne zu, es ist und bleibt ein Sehr gutes Album von Cianide auch wenn man jetzt 6 Songs mehr erhält als früher.

Fazit:
Wer, genauso wie ich, Death, Doom and Destruction von Cianide, 1997 verpasst hatte, kann jetzt wieder zugreifen, denn aktuell sollte es in den Verkaufräumen der einschlägig bekannten Platten Dealer vorhanden sein.

Trackliste:
01. Rage War
02. This World Will Burn
03. Metal Never Bends
04. Envy And Hatred
05. The Power To Destroy
05. The Power To Destroy
06. Salvation
07. Deadly Spawn
07. Deadly Spawn
08. The Truth (Master Cover)
09. The Dying Truth '96
10. Rage War (Demo)
11. Metal Never Bends (Demo)
12. Envy And Hatred (Demo)
13. Deadly Spawn (Demo)
14. (We Are The) Doomed (Demo)

Weitere Informationen

  • Wertung: 5 von 8 Metalhands
  • Herkunft: USA
  • Label: Hells Headbangers
  • Genre: Death Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!