[Review] Ares Kingdom - The Unburiable Dead (4 von 8 Metalhands)

Ares Kingdom und The Unburiable Dead Artwork Ares Kingdom und The Unburiable Dead Artwork
09 Okt
2015

Ein, mit Thrash und Death Metal gemischtes Album, wobei man hier eher sagen muss das jeder einzelne song ein Gemisch aus Thrash und Death Metal, mit sehr starken Tendenzen zum Death Metal, ist! The Unburiable Dead ist Ares Kingdoms drittes Album, allerdings schon Ihre 9. Veröffentlichung, eine davon ist eine Kompilationen mit Coverversionen von Bands wie, Sacrilege, Slaughter Lord und 2008 waren sie auch mit Solis Lacus auf dem Sampler, Firestorms and Chaos verewigt!

The Unburiable Dead klingt, gut, Ares Kingdom haben den Spagat zwischen Thrash und Death Metal auf Ihre weise gut gemeistert und zeigen auf dem track Writhe: Fetten to a Corpse, das sie auch Instrumental eine kleine Geschichte erzählen können.

Fazit:
Ares Kingdom existieren bereits seit 1996 und da sollte man schon die ein oder andere Erfahrung erwarten, diese Erwartungen wurden erfüllt aber für eine Top Bewertung hat es leider nicht gereicht, dennoch läst sich das Album gut hören, auch der ein oder andere Headbangfaktor, ist gegeben.

Trackliste:
1. Ubique
2. Nom de Guerre
3. Salient And Redoubt
4. Demoralize
5. Writhe: Fettered To A Corpse
6. The Unburiable Dead
7. Stultifera Navis (Armistice And League)

Weitere Informationen

  • Vö: Freitag, 18 September 2015
  • Wertung: 3 von 8 Metalhands
  • Herkunft: USA
  • Label: Nuclear War Now! Productions
  • Genre: Death Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!