[Review] Blizzard Hunter - Heavy Metal To The Vein (6 von 8 Metalhands)

Blizzard Hunter Blizzard Hunter
02 Jul
2015

#SpeedMetal - Lima- Peru ist die Heimat von Blizzard Hunter, einer Heavy/Speed Metal Band, deren Sound eher Speed als Heavy ist auch sind so einige Songs enthalten die anfänglich an Hochzeiten des Rave erinnern, aber sobald Instrumente einsetzen, kler zu erkennen ist worum es sich hier handelt, Speed Metal, klassisch mit viel können gespielt. Man darf aber auch nicht ausser acht lassen, das im Sound auch immer wieder paralelen zum Heavy Metal zu finden sind, besonders wenn man sich sehr stark auf den Gesang konzentriert.

Wer jetzt sagt, der Sound kommt mir sehr bekannt vor, dem kann ich versichern das er sich nicht täuscht, denn Blizzard Hunter wurde bereits 2006 unter dem namen Blizzard gegründet und hat schon eine Demo (Demo 2011), die EP Conqueror Of Destiny (2014) und die Single Heavy Metal To The Vein (2015) veröffentlicht, wir haben hier aber nicht die Single sondern das Full Lenght Album Heavy Metal To The Vain! Heart Of Fire (Vampire Hunter's Song) ist klanglich im klaren Heavy Metal gehaltener Song, der einen Fesseln kann oder auch die lust am weiterhören, wenn man kein Anhänger des zelebrierten Styles ist.

Fazit:
Nicht ganz getroffen auch wenn Heavy Metal To The Vain eine gute zusammenstellung aufweist, Blizzard Hunter könnte noch mehr rausholen aus Ihrem Sound, aber wir wollen hier, nicht allzu sehr ins Gericht gehen, für den Zweitling ist es auf jedenfall gut gelungen!

Trackliste von Heavy Metal To The Vein:

01 - Conqueror Of Destiny
02 - I'm On My Way
03 - Heavy Metal To The Vein
04 - Heart Of Fire (Vampire Hunter's Song)
05 - Nemesis (Feel My Strength)
06 - Ghost Rider
07 - The Murder
08 - My Revenge
09 - The Joke
10 - The Final Judgment

Weitere Informationen

  • Vö: Dienstag, 16 Juni 2015
  • Wertung: 5 von 8 Metalhands
  • Herkunft: Peru
  • Label: Pure Unterground Records
  • Genre: Speed Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!