Lange Haare bei Metalheads, Klischehaft oder notwendiges Markenzeichen?

  • kalle
  • kalles Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • !!! Nein zu Nazis - Metal, I love it and hate NSBM, this is not Metal Music !!!
Mehr
4 Jahre 3 Wochen her - 4 Jahre 3 Wochen her #31 von kalle
kalle erstellte das Thema Lange Haare bei Metalheads, Klischehaft oder notwendiges Markenzeichen?
Wir alle wissen das Metal etwas Rebellische hat und iwe es so ist, sind Metalheads nicht gerade in das Spießerklische einzubinden, auch wenn es bei dem ein oder anderen so aussehen möchte, Metalhead ist nunmal Metalhead, oder gibt es da doch so einige Unterschiede? fangen wir doch einmal mit einem Erkennungszeichen für Metalheads an, das zur zeiten meiner Bekehrung gang und gäbe war.

Es darf darüber gerne ausführlich diskutiert werden.

Sind die Langen Haare (Mähne) bei Metalheads nur ein Klische oder doch schon Pflicht und notwendiges Erkennungs & Markenzeichen, wie seht ihr das?

\m/ Stay Metal \m/
Kalle

Its timed 4 Headbanging
Letzte Änderung: 4 Jahre 3 Wochen her von kalle.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kalle
  • kalles Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • !!! Nein zu Nazis - Metal, I love it and hate NSBM, this is not Metal Music !!!
Mehr
3 Jahre 1 Monat her #651 von kalle
kalle antwortete auf das Thema: Lange Haare bei Metalheads, Klischehaft oder notwendiges Markenzeichen?
Nachdem hier wenig geschrieben wurde, will ich diesen Thread mal wieder nach oben holen.

Lange Haare ist für mich selbst ein Markenzeichen des Metals, wenn man die Bands und Fans auf dem Wacken so ansieht, haben fast alle lange Haare, somit ist es für mich immer noch ein Markenzeichen, klar z.B. bei Accept oder Nasum haben die meisten Bandmitglieder Kurze Haare oder sind sogar kahl geschoren, aber bei Arch Enemy, Powerwolf, Steel Panther, Cannibal Corpse, Watain, Meshugga usw. sieht man fast nur lange Haare.

Also wie seht ihr das nun, sind lange Haare nun ein KLischee oder doch notwendiges Markenzeichen der Metalheads?

\m/ Stay Metal \m/
Kalle

Its timed 4 Headbanging

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • METAL_MAN
  • METAL_MANs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
2 Jahre 11 Monate her - 2 Jahre 11 Monate her #680 von METAL_MAN
METAL_MAN antwortete auf das Thema: Lange Haare bei Metalheads, Klischehaft oder notwendiges Markenzeichen?
Hallo !
Ich bin ein Kind der ersten Stunde, was Lange Haare (MÄHNE) angeht !
Bin in den 60er und 70er Jahren groß geworden und wir waren die Rebellen, der LANGEN HAARE !
Während meiner Bundeswehrzeit, von 1974 - 1976, sind meine schönen, langen, die bis zum Po gingen, zum Opfer gefallen. :evil: :evil:
Danach hatte ich über lange, lange Jahre kurze Haare,
den sogenannten Spießerschnitt, denn man mußte sich ja der allgemeinen, guten Gesellschaft anpassen ! :angry: :angry:
Nach meiner Scheidung im Jahr 2011, wurde es mir dann doch zu bunt und zu spießig, mich weiterhin, der sogenannten Guten Gesellschaft,
unter zu ordnen, also, was machte ich, ich lies meine Haare wieder wachsen,
zum Trotz aller, die da meinten, jetzt spinnt er voll und ganz !
:P :P
Und jetzt, bis zum heutigen Tag, haben sie schon wieder eine betrachtenswerte Länge erreicht :) :) , und das bleibt auch so,
bis ins Grab !
Anhang:
Letzte Änderung: 2 Jahre 11 Monate her von METAL_MAN.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • kalle
  • kalles Avatar Autor
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • !!! Nein zu Nazis - Metal, I love it and hate NSBM, this is not Metal Music !!!
Mehr
2 Jahre 11 Monate her #684 von kalle
kalle antwortete auf das Thema: Lange Haare bei Metalheads, Klischehaft oder notwendiges Markenzeichen?
Da bist du nicht der einzige, auch ich lass seit ende 2012 meine haare wieder wachsen, die länge ist bei mir auch wieder beträchtlich geworden, aber musste nur an meinem Profilbild anschauen. :woohoo:

\m/ Stay Metal \m/
Kalle

Its timed 4 Headbanging
Folgende Benutzer bedankten sich: METAL_MAN

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • metalman
  • metalmans Avatar
  • Besucher
  • Besucher
2 Jahre 10 Monate her #727 von metalman
metalman antwortete auf das Thema: Lange Haare bei Metalheads, Klischehaft oder notwendiges Markenzeichen?
Nabend,
ich bin aufgrund meines Alters (17) erst seit ca. 3 Jahren in den Metal eingestiegen.
Von der reinen Optik her würde man mich wohl nicht als Anhänger der Metalszene ifentifizieren können.
Natürlich deuten die ein oder anderen Kleidungsstücke, verziert mit diversen Logos etc, schon darauf hin, aber so richtig merkt man es erst wenn man in meine "kopfhörer Reichweite" kommt. :)
Eine ausnahme bilden natürlich meine Nachtbarn, streng nach dem Motto : "Meine Nachtbarn hören Metal, ob sie wollen oder nicht". :evil:
Ich fand zwar lange Haare immer sehr ansprechend, konnte mich aber noch nicht dazu durchringen sie wachsen zu lassen, weil das bei mir recht lange dauert.
Ich hatte leider auch noch nicht so viele Möglichkeiten meinen Arm mit Festival-Bändchen zu bestücken.
Eben diese Festival-Bändchen würde ich als Haubtmerkmal eines Metal Fans benennen.
Natürlich kann man auch Zuhause gut zu Metal abgehen, nur leider ist dort in der Regel der Moshpit Bereich etwas kleiner ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: djkaykallekalleOnkelGravestocki69
Powered by Kunena Forum
freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!