[Live Bericht] Moonspell und Helloween auf dem Metal Hammer Paradise 2015 am Weissenhäuser Strand

v.l. Helloween, Moonspell v.l. Helloween, Moonspell Photo by Infernal Crusher
01 Dez
2015

Hallo liebe Leute, nun folgend ein kleiner, knackiger Bericht der beiden o.a. Gruppen bei diesjährigen Metal Hammer Paradise. Einen Pflichttermin hatten wir am Freitag den 13.11.2015 um 20:45 Uhr im Baltik Ballroom, der zweitgrößten Location. Angesagt hatten sich die Dark-Metaller von Moonspell. Die Portugiesen um den charismatischen Sänger Fernando Ribeiro begannen furios mit dem ersten Track ihres aktuellen Erfolgsalbums "Extinct" (wiederholt Platz 1 der portugiesischen Album Charts), "Breathe".

Es folgte dann eine Reise durch die Karriere, unter anderem wurden die Songs "Night Eternal", "The Last of Us", "Nocturna" oder "Vampiria" gespielt. Zwischendurch das absolute Highlight vom neuen Silberling: "Medusalem", was von allen im Raum richtig klasse angenommen wurde. Wie auch die letzten Songs mit "Alma Mater", "Ataegina" und "Full Moon Madness" vom `96er Album Irreligious.

Ein Interview mit Moonspell Fronter, Fernando Ribeiro, vom Metal-FM.com Redakteur kann unter https://metal-fm.com/metal-news/2-metal-news/2889-interview-mit-moonspell-fronter-fernando-ribeiro-auf-dem-metal-hammer-paradise-2015.html nachgelesen werden.

Am folgenden Sonnabend (14.11.2015) war es dann den "Dinos" des deutschen Metal vorbehalten, als Headliner ein Highlight zu setzten. Gegen 21:15 Uhr erklommen Andi Derris, Markus Großkopf & Co die große Bühne im Zelt und legten dann mal gleich mit "Eagle Fly Free" mächtig los.

Andere Bands bewahren sich ihre größten Hits bis kurz vor Ende auf, nicht so die Norddeutschen, gleich auf Platz zwei wurde der Megaseller "Dr. Stein" angeschossen, Stimmung war also gleich von Anfang an in der proppenvollen Bude. Es wurden danach Songs aus jeder Dekade der Band gespielt, aktuelles wie "My God-Given Right" oder "Lost In Amerika", etwas älteres wie "Waiting For The Thunder", "Straight Out of Hell" oder "If I Could Fly", oder einen tiefen Griff in die Mottenkiste mit "Power" oder dem Medley "Halloween / Sole Survivor / I Can / Are You Metal? / Keeper of the Seven Keys".

Die Band zeigte sich extrem spielfreudig, Mr. Derris war super gelaunt, alles tutti bene! Auch die Zugabe hatten es noch mal in sich: "Future World" und "I Want Out" von den beiden Keeper Alben … die durften dann aber auch nicht im Set fehlen.

Hier ein paar Livebilder:

{pgslideshow id=18|width=863|height=575|delay=3000|image=L|pgslink=1}


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Alexander Stock

Contact Details:

  • Wohnort:
    Hamburg
  • Land:
    Germany

Social Profiles

E-Mail:

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!