[Livebericht] Das Underground wurde Verchromt

Studiogäste V.L. Stefan (Maschinist), Frank (Schattenmann), Micha (Cyborg), Christian (Nachtsucher) im MEtal-FM.com Studio Studiogäste V.L. Stefan (Maschinist), Frank (Schattenmann), Micha (Cyborg), Christian (Nachtsucher) im MEtal-FM.com Studio © 2017 by Karl - Heinz Schultze
29 Okt
2017

Cyborg, Nachtsucher, Extramensch, Schattenmann & Maschinist live im Underground Wuppertal und Metal-FM.com

(KHS/MS) Cyborg ziehen durch Deutschland und verchromen die Clubs. Am 07.10.2017 haben sie mit Unterstützung von Nachtsucher, Schattenmann, Extramensch und Maschinist, halt im Underground Wuppertal gemacht. Welche Location wird als nächstes von Cyborg verchromt? Diese Frage können wir euch nicht beantworten, dafür aber Cyborg. Ebenfalls können sie auch beantworten von welcher Band sie dann unterstützt werden.

Wie es aber im Underground Wuppertal war, kann hier nachgelesen und die einzelnen Galerien bestaunt werden. Zuvor allerdings waren Frank (Schattenmann), Micha (Cyborg), Stefan (Maschinist) und Christian (Nachtsucher) bei uns im Studio, das heisst also, das für uns der Abend bereits um 14:00 Uhr mit einer Spezialsendung begonnen hatte.

Cyborg

 

Die Musik von Cyborg kannte ich ja schon, da Micha (der Sänger) schon mal im Studio war, um das aktuelle Album vorzustellen und ich die Ehre hatte ihn abzuholen. Live habe ich Cyborg am Samstag das erste mal gesehen und ich muss gestehen, ich war total begeistert von den Jungs, ihren Outfits und der Bühnendeko, auch wenn es nicht die komplette war, wie es Micha sagte. Die Show von den Jungs muss man echt mal Live erlebt haben. Ich kann euch sagen, ihr habt was verpasst wenn ihr nicht da wart.

Nachtsucher

 

Nachtsucher begeistern mich immer wieder aufs neue. Dieses mal war der Anfang wie folgt:  Es fing an mit dem Intro, danach haben alle nach  Christian (den Sänger) gesucht, er fing an zu singen war aber nicht zu sehen. Von hinten kam er dann in das Publikum und hat dieses in seinen Bann gezogen. Es wird nie langweilig bei Nachtsucher z.B. hat Christian Nachtsucher, sich am Samstag gleich zweimal jemanden auf die Bühne geholt, oder hat den Betreiber der Lokation von hinten überrascht, als dieser nach ihm suchte.

Selbst Micha von Cyborg wurde von Christian nochmals gefordert, als er ihn vom Cyborg Merch Stand vor die Bühne holte. Micha war Feuer und Flamme, was man an seinem Headbangen ganz gut erkennen konnte.

Es ist uns immer wieder ein Vergnügen, zu einem Konzert von Nachtsucher zu gehen, schon allein dass die Shows nicht immer gleich ablaufen, sonder sich die Band immer wieder etwas neues einfallen lässt, um Stimmung zu machen und um das Publikum in den NACHTSUCHER BANN zu ziehen.

Extramensch

Extramensch wollten eigentlich auch bei der Spezial Sendung von 14:00 - 15:30 Uhr dabei sein, doch leider verzögerte sich Ihre Anreise, so dass sie erst zwischen 15:30 und 16:00 Uhr in Wuppertal ankamen. Diese Verspätung konnte Ihrem Auftritt als dritte Band des Abends jedoch nichts anhaben und es wurde richtig losgelegt.

Live sind Extramensch noch einen Ticken besser als auf der CD. Ihre Show ist, wie jede andere des Abends, etwas ganz besonderes. Wer jedoch auf genaue Beschreibungen wartet, muss leider vergeblich warten, denn die Shows von jeder einzelnen Band, sind etwas unbeschreiblich Besonderes, die man erleben muss, um zu wissen worum es geht. So ist es auch mit der Show von Extramensch, die gewaltig Stimmung machten aber auch einen exzellenten Sound geboten haben. So wie alle Bands des Abends.

Schattenmann

Neonlicht, Neon Schminke und dann gib ihm … so könnte man bei Schattenmann wirklich sagen, aber es gehört ja noch viel mehr dazu und das haben Schattenmann eindrucksvoll auf der Underground Bühne bewiesen. Hell und Dunkel, einfach grandios wie Schattenmann hier gearbeitet hat, dazu dann noch die Instrumente die, passend zu den Gesichtern, ebenfalls im Schwarzlicht gestrahlt haben.

Im Schwarzlicht waren nicht nur die Jungs von Schattenmann, sondern auch ein paar der Fans die vor der Bühne gestanden hatten, dazu hatten einige Neon Bändchen am Handgelenk getragen.

Maschinist

Hämmer, Maulschlüssel usw. das ganze kombiniert mit Licht und Nebel, so fing es bei Maschinist an, wie, ihr habt die Show von Maschinist noch nie erlebt, man, dann habt ihr ja gewaltig was verpasst, denn nicht nur das Intro hat Qualitäten fürs TV sondern die gesamte Show.

Fazit:

Auch wenn der Einlass um gute 1,5 Stunden, wegen eines technischen Problems verzögert wurde, haben alle fünf Bands die Fans für die unerwartete Wartezeit, fürstlich  entschädigt. Alle fünf habe eine Show abgeliefert, die Ihresgleichen sucht.
Eine Neuheit gibt es auch noch: bei Nachtsucher am Merchstand kann man jetzt auch T-Shirts, für Girlys, Mens etc. kaufen.

Weitere Informationen

  • Clifhanger:

    Was für ein Tag, begonnen mit Studiogäste Live im Metal-FM.com Studio Wuppertal in einer Hedbangers Zone Spezial und dann am Abend nochmals Power Hoch 3 von 5 Absolut unvergleichlichen Bands der Superlative.


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!