[Livebericht] Almanac Tsar Tour mit Gloryful und Lichtgestalt im Turock Essen

Almanac, Victor Smolski, Gloryful, Lichtgestalt im Turock Essen Almanac, Victor Smolski, Gloryful, Lichtgestalt im Turock Essen © 2017 by Karl - Heinz Schultze
03 Mär
2017

(KHS) 4 Tage nach dem Glowing Ember Festival im Essener Don’t Panic, geht es diesmal ins selbe Gebäude, nur zwei Eingänge weiter … ins Turock. Hier spielten am 15.02.2017 die Bands Almanac, Gloryful und Lichtgestalt! Über Lichtgestalt hatten wir bereits im Dezember berichtet, damals allerdings mit der Band Nachtsucher als Support. Wer aber wissen möchte, ob er etwas verpasst hatte und das denke ich mir mal, dass es viele haben, da nicht jeder arbeitsfrei bekommen hatte - wird beim Weiterlesen alles von diesem einem Abend erfahren.

Das Turock befindet sich zwei Eingänge unter derselben Adresse wie das Don’t Panic, allerdings mit dem Unterschied, dass das Turock mindestens doppelt so groß ist wie das Don’t Panic nebenan! Dazu war bei der Tsar Tour Station im Turock mächtig viel los, auch wenn es mitten in der Woche stattgefunden hatte, man könnte sagen es war fast ausverkauft, jedoch war schon beim Einlass die Stimmung sehr gut, was mit dem Beginn der ersten Show noch mehr angehoben wurde!

Lichtgestalt

Zuletzt habe ich Lichtgestalt im Dezember auf Ihrem Abschlusskonzert gesehen, was damals sehr kurz war, da meine Begleiterin und ich frühzeitig gehen mussten um noch nach Hause zu kommen, aber damals war es schon eine Wucht. Also waren meine Erwartungen an Lichtgestalt hochgeschraubt und wurden auch nicht enttäuscht. Lichtgestalt haben bei Ihrer Show massiv Gas gegeben. Für die Fans hatten Lichtgestalt sogar noch ein kleines Schmankerl parat, denn sie spielten, Böse Fee und Messer Gabel Schere aus Ihrem neuen Album, das so gegen den 26. Mai erscheinen soll. Wenn das neue Album genauso klingt wie der neue Song, kann man sich auf einen absolut geilen Silberling von Lichtgestalt freuen. Zusammengefasst haben Lichtgestalt den Saal mächtig eingeheizt - aber es soll ja noch besser werden!

Gloryful

Gloryful, eine Band von der ich schon viel aus Hören Sagen mitbekommen habe, interessierte mich besonders, da ich von den Mannen so noch keinen Song gehört hatte. Enttäuscht wurde ich keineswegs, sondern eher überrascht, denn mit dieser Power und dem Witz des Sängers zwischen den Songs habe ich nicht gerechnet. Gloryful spielen einen Metal mit Mischungen aus Thrash und Heavy Metal. Mit dem gesamten Sound haben sie die Location noch mehr eingeheizt, man sah auch schon mehrere Metalheads beim Headbangen, während Gloryful spielten. Ein spitzen Auftakt um Almanac dann endlich auf die Bühne zu lassen!

Almanac

Die Fans standen ja schon massig vor der Bühne als Almanac die Bühne betrat, dabei wurde immer wieder Victor gerufen, ja Victor Smolski hat eine riesige Schar an Fans, begonnen wurde mit dem Titelsong vom aktuellen Album Tsar und der Song, Self-Blinded Eyes, danach folgte ein Song aus Victors Vergangenheit bei Rage, der Song Dies Irae, damit aber nicht genug, der Saal kochte und es folgte ein Song auf den Anderen - darunter immer wieder Klassiker aus Victors Zeiten bei Rage.

Fazit:

Auch wenn das Turock wesentlich größer als das Don't Panic ist, so konnte man die Stimmung immer noch als recht familiär bezeichnen, jede Band hat hier bewiesen was sie können und damit jeden Metalfan mit ihrer Show beglückt. Almanac Live zu erleben, ist für mich ein besonderes Erlebnis gewesen, was, wenn man nicht dabei war, unbeschreiblich ist.

Setlist:

Lichtgestalt: plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WZao9QANYxg6Osj37itulNhaN243E75R8LNvsnZxO1h10j8uf1h7fhPcYtcMENfHGyRieHfycFlt4VQ0k9E6tNTXQCafAV%2FBhBZknFGktLrBrXb9Ql9AYxevXhrYRZDA
Gloryful: plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WZao9QANaUU%2B94W6sta3TYhnn1ZdfzHlN5PY%2FusCHj8JZSQWf7N27z82pU8TTIsvhPhTmLsAiLFwN3n1ArUyp90UjWWQIUwlsBFWVwf8aEbkwGJXFtwFGg%3D%3D
Almanac: plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WZao9QANb6jwS5gewLvUv6j9DMNdFqnH5%2F9zCjBvtejsnOgvUJkqX%2BagKlh%2BIaGACOtKojLA61nqiS7q1n53lvcJLTxkbzJuYBNFe%2BSAo0jUhZKAf7UcfQ%3D%3D


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!