Für Fahrradfahrer, Skater, Wanderer usw. gibt es in Wuppertal sehr viele Möglichkeiten, eine davon ist die Sambatrasse Wuppertal, die vom Bahnhof Zoologischer Garten bis nach Cronenberg führt und eine Länge von ca. 11 km hat. Der Spitzname Samba entstand durch das Schaukeln des Schienenbusses VT95, wenn dieser durch die Kurven fuhr.

Sambatrasse Wuppertal

Schienenbus VT95 | © 2018 by Karl – Heinz Schultze (KHSFotographie)

Früher fuhr auf der Sambatrasse Wuppertal die Burgholzbahn, die auch Samba genannt wurde und durch den Namens gebenden Staatsforst Burgholz führte. Die Sambatrasse Wuppertal wurde mit einer Feierlichkeit im Sommer 2007 eingeweiht. Einen der Schienenbusse VT95 kann heute in restaurierter Form, auf dem Parkplatz der Firma Knipex, der direkt an der Sambatrasse liegt, bewundert werden.

Wer Anstrengungen liebt, startet am besten in der Hindenburgstraße (Bahnhof Zoologischer Garten) und wandert, bzw. fährt den Berg aufwärts. Mountainbiker finden unterwegs sogar Abzweigungen in speziell für sie geeignetes Terrain. Aber auch für Wanderer sind am Wegesrand gastwirtschaftliche Einrichtungen vom Wirtshaus bis Café anzutreffen. Sogar Lost-Place-Fans kommen auf der Strecke der Sambatrasse Wuppertal, ein klein wenig auf ihre Kosten. Zum Schluss winken noch der Restaurierte Schienenbus VT95 und der ehemalige Cronenberger Bahnhof.

Lost Place Sambatrasse Wuppertal | © 2018 by Karl – Heinz Schultze (KHSFotographie)

Lost Place Sambatrasse Wuppertal | © 2018 by Karl – Heinz Schultze (KHSFotographie)

Lost Place Sambatrasse Wuppertal | © 2018 by Karl – Heinz Schultze (KHSFotographie)

Lost Place Sambatrasse Wuppertal | © 2018 by Karl – Heinz Schultze (KHSFotographie)

Für die, die einfach mal einen halben bis ganzen Tag ohne große Anstrengung und Bergstrecken auf Wanderschaft sein wollen, empfiehlt sich die Strecke vom alten Cronenberger Bahnhof zu beginnen. Aus dieser Richtung bekommt man den restaurierten Schienenbus VT95 nach gut 500 Meter zu sehen, wer groß genug ist, kann diesen sogar innen über die Fenster betrachten.

Riemenfallhammer Sambatrasse Wuppertal | © 2018 by Karl – Heinz Schultze (KHSFotographie)

Riemenfallhammer Sambatrasse Wuppertal | © 2018 by Karl – Heinz Schultze (KHSFotographie)

Nach dem Schienenbus VT95 kommt man an einem alten Riemenfallhammer aus dem Industriezeitalter der Cronenberger-Werkzeugindustrie vorbei, auf der Informationstafel gibt es zusätzliche Informationen über deren Einsatz und dem genauen Zeitpunkt.

Nach dem alten Riemenfallhammer geht es durch ein Waldgebiet, das immer wieder sehenswerte Ausblicke bietet, dazu sind auf der gesamten Strecke immer wieder Infotafeln zu gewissen Punkten der Sambatrasse Wuppertal zu finden. Viele diese Informationstafeln beziehen sich auf die Zeit als die Sambatrasse noch eine Bahnverbindung darstellte und der Schienenbus VT95 rollte.

Den besten Ausblick hat man jedoch, wenn man auf der Trassenbrücke bei Wuppertal Zoo ist. Dort hat man mitten auf der Brücke einen Blick auf das Tiger-Gehege des Wuppertaler Zoos, wenn man Glück hat, kann man mindesten einen der Tiger sehen.

Die Sambatrasse Wuppertal sollte man schon einmal gegangen sein, sie macht Spaß, entspannt, ist Informativ und bietet tolle Ausblicke. Ich wünsche viel Spaß bei der eigenen Begehung der Sambatrasse.

Hier ist die Galerie zur Begehung (Tageswanderung) der Sambatrasse Wuppertal

Kurzinfos:

Schwierigkeit: Mittel
Länge: 10km
Dauer: 3 Std. bei ca. 3,3 km/h (Tageswanderung mit vielen Pausen möglich)
Kondition: Gute (Bergauf) Mittel (Talwärts)
Festes Schuhwerk erforderlich
Start & Ziel sind Fußläufig von nahegelegener ÖPNV Haltestelle erreichbar.

Was kommt als nächstes:

Nach der Sambatrasse Wuppertal bereite ich mich gerade auf die Nordbahntrasse Wuppertal vor. Diese ist gut 22 km lang, bietet Artenschutz und gelebte Eisenbahngeschichte. Die Nordbahntrasse bindet Wuppertal via Korkenziehertrasse, Niederbergbahn und Barmer Kohlebahn an das überregionale Radnetz an.

Bildquellen

  • Schienenbus VT95 Sambatrasse Wuppertal: KHSFotographie
  • Lost Place Sambatrasse Wuppertal: KHSFotographie
  • Lost Place Sambatrasse Wuppertal: KHSFotographie
  • Riemenfallhammer Sambatrasse Wuppertal: KHSFotographie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.