[Neu im Metal radio Programm] Narvik - Ascension to Apotheosis

Narvik - Ascension to Apotheosis Artwork Narvik - Ascension to Apotheosis Artwork by Narvik
15 Aug
2016

Narvik wurde 2006 von Lupus, Redeemer und P. in Freiburg - damals noch unter anderem Namen - gegründet. Der Name 'Narvik' wurde 2007 als direkte Reaktion auf den Tod des Musikers Robert Burâs' (MADRUGADA) gewählt, der aus der norwegischen Stadt Narvik stammt und eine der bedeutendsten Inspirationsquellen für einzelne Mitglieder der Band darstellt. Ebenfalls 2007 stießen Ater Incubus (Rythmusgitarre) und Waldfürst (Bass) zur Band und nahmen ein erstes Demo auf, das über Lupus Tonkunst erschien.

2011 nahmen Narvik weitere Songs auf und veröffentlichten diese als Promo. 2013 wurde mit "Triebe nach der Endlichkeit" schließlich das erste, vollwertige Album veröffentlicht. 2014 erblickte die EP "Snake Of Paradise" erneut via Lupus Tonkunst das Licht der Welt. Nach den Aufnahmen verließen Ater Incubus und Waldfürst die Band. Fortan setzen Narvik bei Liveauftritten ausschließlich auf Sessionmusiker für die beiden Posten. 2015 stellt den bislang bedeutendsten Entwicklungsschritt der Bandgeschichte dar. Die neue EP "Fecundity of Death" offenbart die kreative Essenz der drei verbliebenen Gründungsmitglieder, die fokussierter und klarer als je zuvor ihre musikalische Vision umsetzten.

Den eingeschlagenen Weg führen Narvik auch auf ihrem zweiten Album "Ascension to Apotheosis" fort. Die Freiburger servieren erneut ein schwarzmetallisches Gebräu, dem man sich kaum entziehen kann. Undurchdringlich finster fordern wohldosierte Disharmonien und geschickt platzierte Leads den Hörer immer aufs neue hinaus. "Ascension to Apotheosis" ist nicht auf den ersten Blick greifbar und führt bei jedem Hördurchgang erneut in die dunklen Tiefen der drei Musiker. Thematisch passend behandeln Narvik in ihren Texten die Transformation und Transzendenz durch den Tod, hin zu Selbstvergöttlichung bis zu den verschiedenen Gangarten des Pfades zur Linken.

Tracklist:
1. Invokation II
2. Wounds Of Aspiration
3. Geist zu Scherben
4. Psychotic Redeemer
5. Fecundity Of Death
6. Berstende Säulen
7. The Shore
8. BarrenSemen

Weitere Informationen

  • VÖ: Freitag, 27 Mai 2016
  • Herkunft: Deutschland
  • Genre: Black Metal
  • Label: Folter Records
  • Diskografie:

    Demo 2007 (2007)
    Promo 2011 (2011)
    Triebe nach der Endlichkeit (2013)
    Snake of Paradise (EP) (2014)
    Fecundity of Death (EP) (2015)
    Ascension to Apotheosis (2016)

  • Line Up:

    P. - Drums
    Lupus - Guitars
    Redeemer - Vocals

  • Links: www.narvik.de

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!