[Neu im Metal radio Programm] Parasit - A Proud Tradition Of Stupidity

Parasit - A Proud Tradition Of Stupidity Artwork Parasit - A Proud Tradition Of Stupidity Artwork by Parasit
15 Aug
2016

Parasit aus Schweden wurden im Winter 2010/2011 von drei ehemaligen Uncurbed Musikern gegründet: Michael (Gitarre), Johan (Drums) und Kenneth (Gitarre). Rikard Olsson (Bass) und Sänger Pjär Karlman kamen kurz spatter hinzu. Nach ein paar Proben stieß dann auch noch Simon Frid als zweiter Shouter zur Band. Der eigentliche Plan war, im Herbst 2011 ein erstes Album aufzunehmen, jedoch wurde daraus rein zeitlich nichts, weil die involvierten Jungs einfach zu viel mit ihren anderen Bands zu tun hatten. Daher dauerte es bis Mai 2012, ehe "Välj Din Egen Bödel" im Studio Underjord in Stockholm aufgenommen wurde. Es wurden insgesamt 20 Songs eingetütet, darunter das DISRUPT-Cover "Complaint", jedoch sollten letztlich nur 16 Tracks auf dem Album landen.

Doch ehe das Album letztlich erscheinen sollte, spielten Parasit im August 2012 ihren ersten Gig beim Underground Punkfestival "Hygget" im Süden Schwedens mit Bands wie DOOM, WARCOLLAPSE, DISTRESS oder COUNTERBLAST. Ende 2012 entschied sich Kenneth Wiklund wegen nicht genauer zu definierenden Problemen mit seinen Fingern/Händen dann die Band zu verlassen, woraufhin Rikard ihn an der Gitarre ersetzte und Daniel Sandelin als neuer Basser an Bord geholt wurde.

Im März 2013 sollte dann "Välj Din Egen Bödel" endlich via D-Takt & Råpunk Records (SWE) auf LP erscheinen und die CD folgte im Oktober 2013 via Totalpunk Records (RUS). Aufgrund seines Engagements mit seiner anderen Band GADGET und ein paar persönlichen Gründen entschied sich Rikard Olsson kurz später dazu, Parasit zu verlassen, woraufhin Kenneth glücklicherweise als Gitarrist zurück kam und im December 2013 der zweite Parasit-Gig in Stockholms Liffey Club mit INSTITUTION, PARANOID und DIAGNOSIS? BASTARD! gespielt wurde.

Ebenfalls im Jahr 2013 erschien die DISRUPT-Tribute-Comopilation "Undead - A Tribute to Disrupt" als Doppel- CD/LP via Power It Up Records (GER).

Im März 2014 veröffentlichten die Jungs die 4 von der Album-Recordingsession übrig gebliebenen Songs zusammen mit dem DISRUPT-Cover als 7" via Nuclear Fear Records (SPA). Unterdessen wurden die Probesessions etwas rarer und Pjär Karlman verließ Parasit, weil ihm zu wenig passierte, was aber nichts daran änderte, dass weiterhin neue Songs geschrieben wurden. Ab Herbst 2014 wurden dann die Proben auch wieder zahlreicher und intensiver, und so konnte genug Songmaterial für das anstehende zweite Album zusammengetragen werden. Als Studio wurde die Communichaos Media Station in Strängnäs von Mattias Kennhed (u.a. Meanwhile, Burning Kitchen, Ex Macrodex, House Of Usher etc…) auserkoren, wo man im April 2015 dann einfiel und 19 neue Tracks einzimmerte. Bei zwei Songs steuerte Jocke Hammar (MEANWHILE, PRICE OF SILENCE) Gastvocals bei. Da noch kein Labeldeal für das neue Album abgeschlossen war, nutzte man die fertigen Aufnahmen um sich u.a. bei Johans befreundetem ex-Label zu bewerben, wodurch letztlich der Deal mit CYCLONE EMPIRE zustande kam, wo im Frühjahr 2016 nun das zweite Album "A Proud Tradition Of Stupidity" auf CD/LP erscheinen wird.

Die Band arbeitet unterdessen sogar schon wieder an neuen Songs und plant fortan auch live viel aktiver zu werden und 2016 evtl. gar erstmals auf Tour zu gehen. In D-Beat We Crust!

Tracklisting CD:
01 Den Enes Bröd
02 After Work Bars
03 At Whatever Cost
04 Money Slave (feat. Jocke Hammare)
05 O Heliga Marknad
06 War
07 Hur Svårt Kan Det Va?
08 The Market Sets (feat. Jocke Hammare)
09 A Proud Tradition Of Stupidity
10 There's No Tomorrow
11 Sanningen Ska Fram
12 En Vilsen Själ
13 Till Sista Kugg
14 No Honour - No glory
15 Lita På Det!
16 It's Never Too Late

Tracklisting Ltd. LP:
SIDE A:
01 Den Enes Bröd
02 After Work Bars
03 At Whatever Cost
04 Money Slave
05 O Heliga Marknad
06 War
07 Hur Svårt Kan Det Va?
08 The Market Sets
SIDE B:
09 A Proud Tradition Of Stupidity
10 There's No Tomorrow
11 Sanningen Ska Fram
12 En Vilsen Själ
13 Till Sista Kugg
14 No Honour - No glory
15 Lita På Det!
16 It's Never Too Late
17 Never Adapt (Bonustrack)

Weitere Informationen

  • VÖ: Freitag, 22 April 2016
  • Herkunft: Schweden
  • Genre: D-Beat Crustpunk
  • Label: Cyclone Empire
  • Diskografie:

    2013: Välj Din Egen Bödel - LP (D-Takt & Råpunk)
    2013: Välj Din Egen Bödel - CD (Totalpunk Records)
    2014: Bag Of Enemies - 7"EP (Nuclear Fear)
    2016: A Proud Tradition Of Stupidity - CD/LP (Cyclone Empire)
    2016: Välj Din Egen Bödel - MC (Spela Snabbare)
    Compilations:
    2013: Undead - A Tribute To DISRUPT - 2xLP/2xCD (Power It Up Records)

  • Line Up:

    Simon Frid - Vocals (Anger Burning, Infanticide, Assassination)
    Michael Gunnarsson - Guitar (Ex Uncurbed, Interment, Fleshrevels)
    Kenneth Wiklund - Guitar (Ex Uncurbed, Centinex, Distrust, Asocial)
    Daniel Sandelin - Bass (Ex Crossing Chaos, Käftsmäll)
    Johan Jansson - Drums (Ex Uncurbed, Interment, Moondark, Demonical, Regurgitate)

  • Links: www.facebook.com/parasit666
    plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WcN9hQAA5XqTh6v93HFYcxOQyWEbP0N%2F1qbtZVmLGvPyTiVX7rUVhQ%3D%3D

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!