[Neu im Metal Radio] Agnostic Front - The American Dream Died

Agnostic Front - The American Dream Died Artwork Agnostic Front - The American Dream Died Artwork
04 Dez
2015

Im Laufe ihrer 30jährigen Karriere, haben die NYC Hardcore Veteranen Agnostic Front, ihr angestammtes Musikgenre maßgeblich beeinflusst. Mit den zwei Alben "United Blood" und "Victim In Pain" fing alles an. Die mittlerweile legendären Werke haben das Gerne des Hardcore mitbegründet. Mit ihrem nunmehr elften Studioalbum "The American Dream Died", bringen Agnostic Front ihr wohl bislang aggressivstes Werk seit Jahren raus und sind zugleich die zeitlose Verkörperung ihrer Musik. Von Crossover, über Grindcore, bis hin zu subtilen OI Einflüssen, findet sich für jeden Fan der Band etwas. 

"Ich selbst und auch die Band waren noch nie so sehr von einem Album überzeugt," versichert Sänger Roger Miret. "Es ist voller Wut, Zorn und Ehrlichkeit; alle Zutaten für einen Klassiker! Die Aufnahmen waren sehr intensiv und das Endresultat wird es allen zeigen."

Mit ihrem harschen Sound, der ihnen großen Respekt einbrachte, brachten Agnostic Front  New York und die lokale Szene überhaupt erst auf die Landkarte und halfen, den Begriff "Hardcore" zu etablieren.  Von Beginn an brachte der Fünfer zahlreiche Alben voller schneller und brutaler Punk Songs raus, die sich besonders durch die aggressiven Drums, wütenden Gitarren, verzerrten Bassläufe sowie chaotisches nonstop Geschrei auszeichneten.

Nachdem sie legendäre Zeitgenossen wie Minor Threat, SSD, Dead Kennedys und Black Flag, längst überlebt haben, hätten sich Agnostic Front auf ihren Lorbeeren ausruhen können, doch der Kampf ist noch lange nicht vorbei! Niemals lebten die fünf Musiker wohlhabend und abgesichert als Individuen. Tatsächlich sind sie in dunklen Gassen aufgewachsen, haben schwere Zeiten, teilweise hinter Gittern oder die Ermordung ihrer Freunde erlebt – die Liste lässt sich beliebig fortsetzten. Doch während die Vergangenheit sie in mancher Hinsicht weiterhin beeinflusst, schaffen sie es geschickt, diese unvermeidlichen Konflikte in ihre heutige Weltsicht einfließen zu lassen.

Wieder einmal war es Produzent Freddy Cricien (Madball), der Agnostic Front dabei half, den Slogan "hardcore for life" mit Leben zu füllen und zu beweisen, dass dies keine leere Phrase ist. Aufgenommen in den Sound Labs zusammen mitPaul Miner (Terror, H2OAtreyu, Death By StereoETC.,), stellen Agnostic Front mit "The American Dream Died" erneut klar, dass sie als Band immer noch zu den ganz Großen zählen. Das ist ganz einfach die Hardcore Platte des Jahres.

Line up:
Roger Miret – Vocals
Vinnie Stigma - Guitar
Mike Gallo - Bass
Craig Silverman - Guitar
Pokey - Drums

Agnostic Front online:
www.agnosticfront.com
www.facebook.com/agnosticfront
www.nuclearblast.de/agnosticfront

Weitere Informationen

  • VÖ: Freitag, 03 April 2015
  • Herkunft: USA
  • Genre: Hardcore Punk/Death Metal
  • Label: Nuclear Blast
  • Trackliste:

    01. Intro
    02. The American Dream Died
    03. Police Violence
    04. Only In America
    05. Test Of Time
    06. We Walk The Line
    07. Never Walk Alone
    08. Enough Is Enough
    09. I Can’t Relate
    10. Old New York
    11. Social Justice
    12. Reasonable Doubt
    13. No War Fuck You
    14. Attack!
    15. A Wise Man
    16. Just Like Yesterday


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!