[Neu bei uns] ALPHA TIGER - iDentity

ALPHA TIGER - iDentity (Artwork) ALPHA TIGER - iDentity (Artwork)
08 Apr
2015

#HeavyMetal - Im Musikbusiness findet man einige signifikante Trennungsmerkmale, mit denen sich gute von sehr guten Metal Bands unterscheiden lassen. Handwerkliches Können, starkes Songwriting und eine professionelle Performance gehören zu den Grundvoraussetzungen, die jede Gruppe mitbringen sollte. Wichtiger, viel wichtiger jedoch ist ein eigener Stil, eine eigene künstlerische Handschrift, das so genannte Trademark einer Band. Alpha Tiger aus dem sächsischen Freiberg haben ihre eigene DNA gefunden. Das neueste Album heißt nicht nur iDENTITY, sondern präsentiert auch genau dieses eigene Profil. „Als wir 2011 unser Debütalbum Man Or Machine veröffentlichten, bekamen wir glänzende Kritiken, da sich viele Fans an die goldenen Zeiten des Heavy Metal erinnert fühlten. Für uns war das zwar ein denkbar guter Start, aber nichts, woran wir festhalten wollten“, erklärt Gitarrist und Hauptsongschreiber Peter Langforth und fügt hinzu: „Anstatt in der Komfortzone bereits gewonnener Fans zu verharren, haben wir schon mit der zweiten Scheibe Beneath The Surface begonnen, mehr Eigenständigkeit und Aktualität zu entwickeln, ohne jedoch grundsätzlich von unserem Stil abzuweichen. Mit iDENTITY ist dieser Prozess endgültig vollzogen, jetzt klingen wir so, wie wir uns Alpha Tiger immer vorgestellt haben.“

Ein durchaus mutiger Schritt, die - wie Langforth es nennt - „Komfortzone“ positiver Fan-Resonanzen zu verlassen, um mehr stilistische Identität zu bekommen. Konnte man auf Beneath The Surface noch stärkere Einflüsse von Bands wie Queensr?che, Fates Warning oder Riot entdecken, klingt das Quintett jetzt unverkennbar nach Alpha Tiger. Die Mischung macht´s: Die Basis allen tiefmelodischen Treibens dieser Band ist ein überzeugendes Songwriting, das in der Tradition des klassischen Heavy Metals verhaftet ist und sich durch prägnante Gitarrenriffs und eingängige Gesangsmelodien auszeichnet. Alpha Tiger schaffen es auf iDENTITY, diese traditionellen Muster mit einem modernen und zeitgemäßen Sound zu verbinden, ohne dabei Lebendigkeit oder Dynamik einzubüßen. Kein Wunder: Unter der Regie von Mirco ´Godi` Hildmann (unter anderem Guano Apes) und Dominik Glöckner wurde die neue Scheibe der fünfköpfigen Band im Berliner ´Music Flash Studio` aufgenommen. Produziert haben Alpha Tiger neun Songs plus Intro, gemischt und gemastert wurde die Scheibe von Tommy Newton (u.a. UFO, Victory, Gamma Ray) im ´Area 51 Studio` in Celle. Der entscheidende Faktor im Gesamtsound ist Sänger Stephan Dietrich, dessen eindringliche Stimme den Songs Profil und Rasanz gibt.

Apropos: Die Rasanz beispielsweise des packenden Openers ´Lady Liberty` ist förmlich mit Händen zu greifen: „Für mich ist ´Lady Liberty` das Paradebeispiel, wie man kurze Songs schreibt. Früher uferten unsere Stücke mitunter aus, bei ´Lady Liberty` findet man dagegen zwar alles, was für diese Nummer notwendig ist, aber keinen einzigen überflüssigen Ton zusätzlich“, erklärt Langforth. Völlig andere Tugenden offenbart ´Closer Than Yesterday`, eine Art direkter Kontrastpunkt zu ´Lady Liberty`. Hier fügen Alpha Tiger ihrem Sound Hammond Orgel und Synthesizer hinzu. Das Ergebnis ist eine heavy Ballade im Stile von Journey oder Survivor. Mit einem Text über die Verwirklichung von Träumen gehört ´Closer Than Yesterday` ebenso zu den Höhepunkten auf iDENTITY wie die erste Single ´We Want Take It Anymore`. „Normalerweise arbeiten wir zumeist wochenlang an einem Song, aber ´We Won´t Take It Anymore` war bereits nach zwei Tagen komplett fertiggestellt. Offenbar war ich an diesen beiden Tagen ziemlich angepisst, wie man anhand des Textes hört, denn die - zugegeben positive - Aggressivität entlädt sich in dem Song. Außerdem hat Stephan dieses Gefühl wirklich perfekt rübergebracht.“

Veröffentlicht wird iDENTITY in drei Ausführungen: als Digipak inklusive beigefügter DVD mit Aufnahmen der Bang Your Head-Show vom Juni 2013, als Jewelcase sowie als Vinyl LP im Gatefold-Format. Nach der Vorab-Auskopplung ´Lady Liberty` im Frühsommer 2014 haben Alpha Tiger einen Videoclip zur neuen Single ´We Won´t Take It Anymore` gedreht. Zudem plant die Band für die Wochen nach der Albumveröffentlichung einige spektakuläre Release-Shows, die unter dem Motto
´Alpha Tiger & Friends` laufen und Freunde der Gruppe mit einbeziehen werden.

Es ist also alles vorbereitet: Das neue Album iDENTITY zeigt die Musiker Peter Langforth, Stephan Dietrich, Alexander Backasch (Gitarre), Dirk Frei (Bass) und David Schleif (Schlagzeug) als reife, eigenständige Metal-Band, die in den bevorstehenden Konzerten garantiert auch viele neue Fans dazugewinnen wird.

Weitere Informationen

  • VÖ: Freitag, 16 Januar 2015
  • Herkunft: Deutschland
  • Genre: Heavy Metal
  • Label: Stemhammer (SPV)
  • Trackliste:

    Tracklisting:
    DigiPak Version:
    CD
    1. Intro 00:43
    2. Lady Liberty 04:14
    3. Scripted Reality 06:21
    4. Long Way Of Redemption 05:54
    5. Identity 05:52
    6. We Won`t Take It Anymore 04:31
    7. Revolution In Progress 05:05
    8. Closer Than Yesterday 04:54
    9. Shut Up & Think 04:31
    10. This World Will Burn 07:21

    DVD (live at Bang Your Head Festival, Germany)
    1. The Alliance 08:49
    2. From Outer Space 04:35
    3. Against The Time 05:28
    4. Beneath The Surface 05:41
    5. Waiting For A Sign 06:18
    6. Along The Rising Sun 04:10
    7. Karma 05:18
    8. Black Star Pariah 07:49

    Jewel case version:
    1. Intro 0:43
    2. Lady Liberty 04:14
    3. Scripted Reality 06:21
    4. Long Way Of Redemption 05:54
    5. Identity 05:52
    6. We Won`t Take It Anymore 04:31
    7. Revolution In Progress 05:05
    8. Closer Than Yesterday 04:54
    9. Shut Up & Think 04:31
    10. This World Will Burn 07:21

    2LP version:

    Side 1
    1. Intro 0:43
    2. Lady Liberty 04:14
    3. Scripted Reality 06:21

    Side 2
    1. Long Way Of Redemption 05:54
    2. Identity 05:52
    3. We Won`t Take It Anymore 04:31

    Side 3
    1. Revolution In Progress 05:05
    2. Closer Than Yesterday 04:54
    3. Shut Up & Think 04:31

    Side 4
    1. This World Will Burn 07:21

  • Line Up:

    LINE-UP:
    Peter Langforth - guitars
    Stephan Dietrich - vocals
    Alexander Backasch - guitars
    Dirk Frei - bass
    David Schleif - drums


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!