Overdrive - The Final Nightmare

Overdrive - The Final Nightmare (Artwork) Overdrive - The Final Nightmare (Artwork)
31 Aug
2014

Die britische NWoBHM-Kulttruppe Overdrive aus Grantham (nicht zu verwechseln mit den schwedischen Obskur-Metallern) zählt unter Liebhabern bereits seit Jahrzehnten als verkanntes Juwel. Kam man in der Hochphase der Bewegung auf gerade mal eine - mittlerweile natürlich äußerst rare und gesuchte - Drei-Track-Single ("On The Run", 1981), so folgten nach dem kompletten Abebben der NWoBHM seit 1990 insgesamt vier Studioalben. Nun haben sie einen Deal mit unseren Sublabel Pure Rock Records unterschrieben, das erste Album dieser Zusammenarbeit nennt sich "The Final Nightmare".

Eingängigen, treibenden und ergreifenden Hard Rock, sehr nah an der Grenze zum klassischen Heavy Metal, aufgepeppt mit etlichen Deep Purple/Rainbow-lastigen Hammond/Keyboard-Einlagen, bieten die fünf würdevoll gealterten Herren hier auf insgesamt neun Songs. Die leicht nasalen Vocals erinnern zeitweise ein wenig an Saxon-Fronter Biff Byford, während Ur-Gitarrist Tracey W. Abbott meist simple, eingängige Riffs hinaus feuert, die auf Anhieb ins Ohr gehen.

Zwischen etwas flotteren, straighten Nummern wie "Glass Game" und "Wasted" oder gut abgehangenen Midtempo-Krachern vom Schlage "Twisting My Mind" und "Lost On A Mountain" reihen sich wie selbstverständlich kraftvolle Halbballaden vom Schlage "Taken Young (Ben's Song)" oder epische Tracks wie der abschließende Titeltrack. An den Knöpfchen saß dieses Mal darüber hinaus niemand Geringeres als Chris Tsangarides, der bereits mit Titanen wie Thin Lizzy, Judas Priest und Black Sabbath arbeitete. Die Scheibe hat so einen drückenden, erdigen Sound erhalten, der perfekt zu den starken Tracks passt.

Einer der größten Underdogs der New Wave Of British Heavy Metal ist zurück; stärker als je zuvor!

Weitere Informationen

  • VÖ: Freitag, 22 August 2014
  • Herkunft: England
  • Genre: NWOBHM
  • Label: Pure Rock Records
  • Trackliste:

    1. Invited to Hell
    2. Twice Shy
    3. Glass Game
    4. Twisting My Mind
    5. Wasted
    6. Lost On A Mountain
    7. Nightwalker
    8. Taken Young (Ben's Song)
    9. Final Nightmare

  • Diskografie:

    1. On the Run (Single, 1981)
    2. 1989 Demo (Demo, 1989)
    3. Dishonest Words (1990)
    4. Home Sweet Home (a Day in the Life) (1994)
    5. Live & Raw (2004)
    6. On Wizard Ridge (2005)
    7. Three Corners to Nowhere (2006)
    8. Three Corners to Nowhere (2007)

  • Line Up:

    Ian Hamilton - bass, vocals
    Tracey Abbott - guitars
    David Poulter - vocals
    Ian "Scratch" Padgett - drums
    Tim Hall - keyboards, vocals

  • Links:

    www.Overdriverockband.co.uk
    www.Overdriverockband.com
    www.facebook.com/groups/23874557147/


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Metal-FM.com Redaktion

Unter diesem Account werden News aus verschiedensten Quellen veröffentlicht, aber auch News von Sendern, die nicht direkt genannt werden wollen! Zu den Quellen gehören unter anderem:

www.nuclearblast.de
www.napalmrecords.com
www.massacre-records.com
www.afm-records.de
uw.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!