Metal Frenzy Running Order, Interview mit Robert und Spezial Show

Metal Frenzy Logo, Robert, und Headliner Metal Frenzy Logo, Robert, und Headliner
20 Apr
2015

Das Metal Frenzy hat sein Running Order nun fertig, auch dieses Jahr wird auf dem zweiten Metal Frenzy Open Air, sich zu den Größen der Szene wieder kleinere Bands gesellen die sich aber vor Ihren großen Kollegen nicht verstecken müssen. zudem gibt es von uns am Samstag den 25.04.2015 ein Spezial zum Metal Frenzy auf unserer Welle, dazu haben wir mit Robert, vom Metal Frenzy ein kleines Interview geführt, aber lest einfach selbst:

Interview mit Robert Röttger vom Metal Frenzy Open Air

Hallo Robert, das Metal Frenzy Open Air findet dieses Jahr zum zweiten mal statt, wie kam es das Ihr euch dazu entschieden habt, ein Metal Festival auszutragen?

Robert: Hi, ach die Entscheidung dazu kam einfach aus dem Interesse an Metal Festivals. Ich selbst bin gerne auf Festivals unterwegs und dachte mir, man kann das ja auch mal selbst mal ausprobieren mit der Organisation. Man hatte ja schließlich immer auf jedem Festival dieses und jenes zu beanstanden und natürlich hat es auch sehr gelockt mal nur die Bands zu organisieren die man selbst gerne hört. Aber sich das optimale Festival aufzubauen war dann logischerweise doch schwerer als Gedacht und man ist recht schnell an seine Grenzen gekommen.

Seit wann bist du ein Anhänger des Metals und welche Subgenres gehören zu deinen Liebsten?

Robert: Das kann ich beides gar nicht genau beantworten, ich denke ich war so um die 13-14 als ich angefangen habe den rockigeren Töne zu lauschen und vom Genre her, ich mach sehr gerne Old-School Death Metal, Melodic Black Metal, und Power Metal. Gerne höre ich aber auch mal Heavy Metal, Pagan oder Core.. so ziemlich alles also eigentlich wie du siehst.

Anfangs stand es noch nicht fest, ob es eine Zweite Ausgabe des Metal Frenzys geben wird, was ist im Letzten Jahr gewesen das es zu dieser Unsicherheit gekommen ist?

Robert: Ja ganz klar der Fakt, dass wir das Festival unterschätzt hatten. Sowohl vom Aufwand als auch der Finanzierung. Da mussten wir erst einiges klären um abzustecken ob man unter gewissen Umständen weitermachen können. Man muss ja beachten, dass das OrgaTeam nur aus zwei Leuten besteht und beide berufstätig sind und leider noch keiner den großen Lottojackpot geknackt hat.

Welche Band im letzten Jahr war dein persönliches Highlight?

Robert: Ich wüsste nicht, dass ich mir auch nur eine Band ansatzweise komplett angeschaut hätte.. ich glaube Six Feet Under wäre eines meiner Highlights gewesen, habe aber nur 1 Lied mitbekommen. Der Sound war aber schon ziemlich fett. Ansonsten haben wir die Bands ja selbst nach unserem Geschmack gewählt, sodass so ziemlich alles ein Highlight für uns war.

Auf welche Band freust du dich dieses Jahr besonders?

Robert: Auch wieder auf alle ;-) Auf größere oder kleinere. Ich hoffe ich schaffe es in diesem Jahr etwas mehr selbst vor der Bühne zu stehen.

Welche Tipps gibst du den Besuchern des Metal Frenzy Open Air 2015?

Robert: Möglichst viel anschauen auch wenn man die Namen vielleicht noch nicht kennt. Da sind ein paar echte Perlen dabei, gerade unter den kleineren Namen.

Welche Band ist für dich dein persönlicher Wunschkandidat für die nächsten Jahre?

Robert: Das ist noch zu früh um über so etwas zu sprechen.. es klappt in der Regel auch nur jede zweite oder dritte angefragte Band aus diversen Gründen. Je größer die Band desto kleiner die Chancen. Ideen hätten wir aber schon viele.

Welche Wünsche hast du für die Zukunft des Metal Frenzy Open Air?

Robert: Wir möchten in diesem Jahr nicht drauf legen müssen und vor allem soll es wieder so glatt ablaufen wie im Vorjahr. Dann könnte man vielleicht über ein drittes Metal Frenzy nachdenken, wenn auch die Unterstützer und Helfer wieder am Start sind. Ideal fände ich es, das Festival auf lange Sicht etablieren zu können mit ein paar mehr Besuchern.

Robert, wir danken dir für die Antworten und wünschen gutes gelingen der dies jährigen Ausgabe des Metal Frenzy Open Air.

Robert: Danke!

 

Running Order:

Freitag / Friday: 19.06.2015
14:50 - 15:20  (30min)           Kambrium       Epic Metal from Germany
15:40 - 16:20  (40min)           Science of Sleep         Core from Germany
16:40 - 17:20  (40min)           Ctulu   Extreme Metal from Germany
17:40 - 18:20  (40min)           Arcanorum Astrum    Black Metal from Russia
18:40 - 19:30  (50min)           Powerslave     Heavy Metal from Germany
19:50 - 20:40  (50min)           Gernotshagen Pagan Metal from Germany
21:00 - 22:00  (60min)           Gormathon     Heavy / Death Metal from Sweden
22:20 - 23:20  (60min)           God Dethroned          Death Metal from The Netherlands
23:50 - 01:00  (70min)           Exodus           Thrash Metal from USA
01:00 - 03:00  (120min)         Aftershowparty          mit DJ Undergrounded

Samstag / Saturday: 20.06.2015
12:30 - 13:00  (30min)           Devariem        Thrash Metal from Germany
13:20 - 14:00  (40min)           Rabenwolf      Folk Metal from Germany
14:20 - 15:00  (40min)           Dragonsfire     Heavy Metal from Germany
15:20 - 16:00  (40min)           Sabiendas       Death Metal from Germany
16:20 - 17:00  (40min)           Macbeth          Heavy Metal from Germany
17:20 - 18:00  (40min)           Dust Bolt        Thras Metal from Germany
18:20 - 19:10  (50min)           Vision of Atlantis       Power Metal from Austria
19:30 - 20:20  (50min)           Milking The Goatmachine     Death Metal from Germany
20:40 - 21:30  (50min)           Adept  Metalcore from Sweden
21:50 - 22:50  (60min)           Bullet  Heavy Metal from Sweden
23:20 - 00:40  (80min)           Equilibrium     Epic Metal from Germany
01:00 - 01:50  (50min)           Nanowar Of Steel      Heavy Metal from Italy
01:50 - 03:00  (70min)           Aftershowparty          mit DJ Undergrounded

Sonntag / Sunday: 21.06.2015
12:00 - 12:30  (30min)           Martyrion        Death Metal from Germany
12:50 - 13:20  (30min)           Rectal Smegma          Grindcore from The Netherlands
13:40 - 14:20  (40min)           Ahnengrab      Pagan Metal from Germany
14:40 - 15:20  (40min)           Wizard            Heavy Metal from Germany
15:40 - 16:20  (40min)           Night   Heavy Metal from Sweden
16:40 - 17:20  (40min)           Hackneyed     Death Metal from Germany
17:40 - 18:20  (40min)           Izegrim           Thrash Metal from The Netherlands
18:40 - 19:30  (50min)           Der Weg einer Freiheit           Black Metal from Germany
19:50 - 20:40  (50min)           Blood God     Hardrock from Germany
21:00 - 21:50  (50min)           Skull Fist        Heavy Metal from Canada
22:10 - 23:10  (60min)           Madball          Hardcore from USA
23:40 - 01:00  (80min)           Dying Fetus    Death Metal from USA
01:00 - 03:00  (120min)         Aftershowparty          mit DJ Undergrounded

Special Show im Metal-FM.com Metal Radio

Von Metal-FM.com wird es dazu auch dieses Jahr wieder ein Spezial zum Metal Frenzy geben, der Termin wurde von uns, dieses Jahr auf Samstag den 25.04.2015 von 20:00 - 22:00 Uhr festgelegt, wer also einschalten und ein paar Informationen zum Metal Frenzy haben möchte, der merkt sich das Datum ab 20:00 Uhr auf Metal-FM.com vor!

Von der Musik versuchen wir so gut wie es nur möglich ist, die meisten Bands aus dem Metal Frenzy Line Up in dem 2 Stündigen Spezial unter zu bringen.


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!