[Review] Xandria - Sacrificium (2014)

[Review] Xandria - Sacrificium (2014)
29 Apr
2014

Puh. Musste mich erstmal erholen von dem Wirbelsturm, der grade meine Ohren freigeweht hat. Sacrificium, der neueste Streich von Xandria, der in wenigen Tagen veröffentlicht wird, hat es wahrlich in sich. War der direkte Vorgänger Neverworlds End von 2012 mit der damals neu eingestiegenen Sängerin Manuela Kraller schon ein Quantensprung für die Truppe, so legt die neue Scheibe gleich noch eine Schippe drauf.

Gleich vorweg: Wer mit Frauengesang im Metal und Symphonic Metal an sich nix am Hut hat, kann hier aufhören zu lesen. Allen, die jetzt noch weiterlesen, viel Spass beim Review.

Was für ein Album schon "Neverworlds End" war. Und so gings für die Truppe richtig ab... eine erfolgreiche Tour, die allerdings Ende Oktober 2013 mit einem negativen Paukenschlag endete: Manuela ging musikalisch neue Wege, und die Band stand erneut ohne Sängerin da. Ersatz fand sich jedoch schnell. Dianne van Giersbergen übernahm den vakanten Posten am Mikro und lässt im aktuellen Output ihre Extraklasse-Vorgängerin fast schon alt aussehen. Die Dame lässt hoch wie tief keine Schwächen erkennen. Hammergeil!

Musikalisch wirds jedoch noch besser. Denn wie bereits erwähnt haben sich Xandria nicht am erreichten Level des 2012er Albums festgehalten, nein, das neue Opus strotzt nur so vor Kraft, Tempo, kompositorischer Tiefe und lässt den genialen Vorgänger locker hinter sich. Orchestrale Untermalung, epischer Bombast und die perfekte Symbiose mit der neuen Stimme am Mikro suchen einfach ihresgleichen. Definitiv bestes Album der Truppe, punktum! Die Produktion ist kristallklar, druckvoll und einfach nur ein Ohrenschmaus. Kein einziger Ausfall ist auf der Songseite zu vermelden, es gibt eine reinrassige Ballade namens "Sweet Atonement", die nur von Diannes Stimme, Geige und Piano getragen wird und einem die Erpelpelle über den Rücken jagt... einzig der vorab erschienene Song "Dreamkeeper" erinnert im Refrain ein wenig zu stark an "Valentine" vom Vorgängeralbum. Aber auch dies ist wiederum Meckern auf absolut höchstem Niveau. Das Überwerk auf dem neuen Album ist allerdings der Titelsong - in "Sacrificium" ziehen Xandria alle vorhandenen Register an Tempowechsel, Melodienverwurstung, Gesangsleistung und Spielfreude. Wenn Xandria diesen Level beibehalten, und sie auch noch ein wenig mehr Glück mit ihrem neuen Goldkehlchen haben, wird das neue Sphären für die Band erschliessen. Eine definitive Kaufempfehlung, volle Metalheadzahl und ein Kniefall vor diesem Meisterwerk!

Weitere Informationen

  • Vö: Freitag, 02 Mai 2014
  • Wertung: 7 von 8 Metalhands
  • Herkunft: Deutschland
  • Label: Napalm Records
  • Genre: Symphonic Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Harald Bitch

Contact Details:

  • Wohnort:
    Graben-Neudorf
  • Land:
    Germany

Medien


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!