[Review] Obsessör - Blitzkrieg Battalion

[Review] Obsessör - Blitzkrieg Battalion
21 Aug
2013

Die Band Obsessör ist das Ergebnis der Zusammenkunft einiger Musiker aus dem nordrhein-westfälischen Detmold. Die dortige Szene schwermetallener Extremkunst ist gelinde gesagt quantitativ wie qualitativ erfahrungsgemäss sehr überschaubar; die Anzahl der aktiven Musikanten ebenfalls. So verwundert es nicht, dass Obsessör sich als Viergespann bekannter Namen der örtlichen Szene entpuppt. Zerstörer und Beer Pressure sind zwei der (Band)Namen, die an dieser Stelle zu nennen sind. Obsessör präsentieren auf ihrem ersten Vollalbum "Blitzkrieg Battalion" eine recht plakative Blackened Thrash-Bombe.

Interessant ist dabei durchweg, dass die Ursprünge in Beer Pressure und Zerstörer unverkennbar bleiben. In 12 rau produzierten Tracks verschreibt die Truppe sich klassischem, mit einer kräftigen Prise frühen Black Metal gesalzenem Thrash Metal. Nach dem ersten, knapp fünfundvierzigminütigen Durchlauf mit den Verknüpfungen der Mitglieder zu besagten andren Bands wird bereits deutlich, dass die vier Herren ihr Genre schon vor einiger Zeit gefunden haben und sich diesem ziemlich radikal verschrieben.

Geboten wird dementsprechend ein konstantes stampfendes Gekloppe, durchzogen von simplen Riffs plus der Vokaldarbietung von Sänger Nekroschwanz, der durch den gelegentlichen Einsatz hoher Falsettschreie überrascht - nicht zuletzt aufgrund seiner sonst andersartigen Vokalarbeit u.a. bei Zerstörer. "Blitzkrieg Battalion" ist nicht durchgehend stumpf. Die Monotonie des klassischen Thrash wird ebenso gut umgesetzt, wie ab und an astreine Moshpassagen eingewoben werden.

Dennnoch bleibt klar, dass wir es hier mit einer Truppe zu tun haben, die Thrash im Herzen trägt und seine musikalischen Attribute mit aller Kraft am Leben halten möchte. Ein lobenswertes Unterfangen, dass vor allem eines braucht - Fans und Hörer. Der Absatzmarkt für Freunde von minimalistischem, von den musikalischen Aspekten des urwüchsigen Black Metals durchzogenen Düster-Thrashs dürfte klein sein; die extrem limitierte Stückzahl des Albums beweist jedoch, dass es den Herren hier gar nicht um den Umsatz geht. Von Menschen mit speziellem Geschmack an Menschen mit speziellem Geschmack - Blitzkrieg Battalion.

Wer sich vom Cover angesprochen fühlt (und weiss warum), darf zugreifen. Wer nicht vorher ahnen kann, was einen hier erwartet, darf sich das Schätzchen sparen.

Trackliste:
01. Blitzkrieg Battalion
02. Steel Attack
03. Angelfuck Insanity
04. Fistfights For Satan
05. Storming Death's Revenge
06. Apokalyptik Raids
07. Satanik Metal Overkill
08. Blessed By Torment
09. Sodomy In Hell
10. Barbed Wire Blasphemy
11. Curse Of The Ritual
12. Say Hello To Mr. Fist (Gehennah Cover)

Quelle: plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WerPXQAMMqrW%2BjpUa5sNc82l6P295gReWrvPY2JZr4g%3D

Weitere Informationen

  • Wertung: 3 von 8 Metalhands
  • Punkte: 8 von 13
  • Herkunft: Deutschland
  • Label: Heavy Metal Sturmtrupp Records
  • Genre: Black/Thrash Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!