[Review] Thorngoth - Schwarz - Karg - Kalt

[Review] Thorngoth - Schwarz - Karg - Kalt
12 Jun
2013
Seit einigen Jahren und bisher drei Alben geistern Thorngoth nun schon durch den schwarzen Untergrund und scheinen trotz der Achtungserfolge der letzten Alben nicht so richtig vom Fleck zu kommen. Das aktuelle Album "Schwarz - Karg - Kalt" sollte dem Abhilfe schaffen. Einen fetten Brocken haben Thorngoth nämlich abgeliefert.

Die Produktion z.B. wummert richtig kräftig aus den Boxen und schafft gekonnt den Spagat zwischen Druck in den langsameren und Aggression in den schnelleren Teilen. Von beiden Sorten wartet "Schwarz - Karg - Kalt" mit einer gelungenen Mischung auf. Schon Titeltrack und Intro zeigen das sehr gut.

Anfangs wälzt sich das Stück im Zeitlupentempo voran, um dann alles in einem Blast-Teil klein zu trümmern. Ein grooviges Midtempo-Riff rundet das Bild ab.Auch greifen Thorngoth gekonnt in die Trickkiste wenn es darum geht, gelegentlich ein paar Synthesizer zu verwenden, um Atmosphäre zu schaffen. Damit, mit dem variablen Tempo und der Gitarrenarbeit kommt keine lange Weile auf. Mit "Schwarz - Karg - Kalt" schaffen es Thorngoth so, in einer Liga mit der Speerspitze des deutschen progressiven Black Metal mitzuhalten und brauchen sich nicht hinter Agrypnie, Helrunar, Lunar Aurora und Nocte Obducta zu verstecken.

Obwohl gelegentlich deutliche Parallelen zu letztgenannten zu erkennen sind. Aber wirklich störend ist das nicht, sind Thorngoth doch etwas roher und brachialer.Fazit: "Schwarz - Karg - Kalt" hat alles, was ein modernes Black Metal Album braucht, nicht mehr und nicht weniger. Für mich eine der Überraschungen des deutschen Black Metal Underground 2013.

Quelle: plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=Wcbt7QAHctC7sOFZqvA1XWR%2FTxV0sktgUWuJvRjEiZU%3D

Weitere Informationen

  • Vö: Freitag, 01 März 2013
  • Wertung: 5 von 8 Metalhands
  • Punkte: 10 von 13
  • Herkunft: Deutschland
  • Label: Eigenreleas
  • Genre: Black Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


André Müller

Webseite: www.schwermetall.ch

Contact Details:

  • Land:
    Switzerland

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!