[Review] Spitanger - Spitanger (6 von 8 Metalhands)

Spitanger Spitanger
12 Feb
2016

Wie gründet man eine Band? Diese Frage Stellten sich Mario Giovagnoli (Vocals) Rasmus Toftlund (Guitars) Sammy Damiri (Bass) und Niels Alex Larsen (Drums), auch, schoben allerdings diese Frage beiseite und gründeten vom Nullpunkt aus Ihre Band. Nach einer EP im Jahr 2014 veröffentlichten die Dänisch/Schwedische Band letztes Jahr bereits ihr selbst betitelte Debüt Album Spitanger, das jetzt erst in unseren Landen veröffentlicht wurde.

Spitanger beschreiben ihren Sound, als einen Mix aus Heavy-, Death- und Grunge Metal mit gewaltigen Growl einsatz, letzteres hört man immer wieder hervor, was mich in die Thrash Gefilden eine gewissen Band, die ich hier mal außen vor lassen möchte, schwelgen lässt. Ab so ganz unbeschriebe Blätter, sind die Vier Jungs allerdings nicht, habe sie doch bereits bei anderen Bands als Sänger, Gitarrist, Bassist oder Produzent ihr Wirkungsstätte gehabt.

Der Opener "Unfaithful" beginnt den Longplayer mit sehr starken Growls und Refrains, was dem Song gehörig viel Spass verleit und ihn zu einer Nummer für sich macht. Bei "Tales From Reality" sollte man sich nicht, ja nicht vom Speed Metal Intro täuschen lassen, Harter Arbeit an den Drums, einigen Stopps, dazu den Mix aus Clean Vocals und fetten Growls, lassen "Tales From Reality" schon fast zum Doom werden. Welcome To The Real World ist als Song für die reale Freundschaft anzusehen, aber dazu sollte man sich diesen auch mal anhören können, die Möglichkeit dazu gibt es weiter unten.

"Forever" der vierte Song der Rille, ist mehr dem Thema Liebe gewidmet, welcher am Ende den Satz "Friendship Lasts Until Eternity" was in etwas soviel heisst wie "Freundschaft bis in alle Ewigkeit" beinhaltet! Das sollte man selbst mal überlegen! Bei "Freedom", "Wedding Day" und "Revolt" stellte ich klare parallelen im Mix mit Pantera, Testament fest, aber nicht nur die sondern auch hörte ich parallelen von Slipknot und Deftones heraus. "A Better Man" erinnert mich sehr stark an den Song "The Bard’s Song" der sich auf dem 1992er Blind Guardian Album Somewhere Far Beyond, befindet. "A Better Man" ist eine melancholische Metal Ballade, die Clean Vocals beinhalten, aber Achtung nach knapp 1,5 Min. geht es mächtig zur Sache, das ganze immer wieder abschwächelt, was "A Better Man" so mit dem Blind Guardian Song verwechselbar macht.

Fazit:
Ein Debüt Album das mit seinen Death Growls Elementen, viel vom Speed Metal aber wenig Grunge, enthält, Handwerklich gut gelungen ist.

Video Welcome To The Real World

Trackliste:
1. Unfaithful
2. Tales From Reality
3. Welcome To The Real World
4. Forever
5. Freedom
6. Wedding Day
7. Revolt
8. A Better Man
9. Great Depression

Weitere Informationen

  • Vö: Freitag, 05 Februar 2016
  • Wertung: 5 von 8 Metalhands
  • Herkunft: Dänemark/Schweden
  • Label: Fast Beat Records
  • Genre: Groove/Speed Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Karl Heinz Schultze

Berufsbezeichnung: Freier Musik & Bild (Foto) Journalist

Kalle ist als freier Musik- & Bild- Journalist Mitglied in der dju in Verdi! Seine Journalistische Laufbahn begann bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er Mitglied der Sieben Schwaben Spiegel Redaktion wurde, schon damals überzeugte er durch seine Kenntnisse im Musikbereich und übernahm dann 2 jahre Später das Ressort Musik und Sport. 1997 als er bei einer UKW Station, die Wöchentliche DJ Night am Freitag bekam, ist er vom Journalismus und Radio Virus infiziert, als Metalhead gehört er seit 1985 der Metal Szene an und ist heute, schon allein wegen seiner spezifischen Kenntnisse aus der Metal Szene, nicht mehr wegzudenken.

Heute ist Kalle nicht mehr im Sport unterwegs, die Musikbranche hat es Ihm aber immer noch angetan, hier besonders die Metal Szene in der er auch vorwiegend als Bildjournalist tätig ist.

Webseite: kalle.khsmedia-rundfunk.de

Contact Details:

  • Adresse:
    Hombüchel 86
  • Wohnort:
    Wuppertal
  • Bundesland:
    NRW
  • Postleitzahl:
    42105
  • Land:
    Germany
  • Telefon:
    02025199621

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!