Skoll - Grisera Skoll - Grisera
09 Aug
2014

Probiert hat Skoll alles. Hier sind folkige Klänge. Da hat es symphonische Allüren. Und dort weht sogar ein akustisches Windchen. Alles in allem nützt diese schreckliche Vielfalt dem miserablen Schwarzstahl mit Pagannachgeschmack null und nichts. Was der Trupp ins Schwarzstahlgewand packt verdient nicht einmal die Bezeichnung Schimmelkäse.

Denn Schimmelkäse ist in seinem kantigen Geschmack schnell wiedererkennbar und nach einem gehobenen Delikatessenmal eine gesunde Abrundung eines Tête à Tête. Skoll bewirkt mit den lustig hüpfenden Tastenlüpfern eine umgehende Entleerung sämtlicher denkbaren Darminhalte inklusive umgebender Eingeweide. Das einzige, das an Geniessbares erinnert, ist der Haferbreiklang der Aufnahme. Klingen die Gitarren wenigstens nach Autowerkstatt, so schwingt der gleiche Mann hinter dem Schlagzeug ganz bestimmt Schwingbesen in einer Pfanne. Anders lässt sich der üble Matschbrei zwischen ganz raren klar eingespielten Sequenzen kaum erklären. Wenigstens lässt die italienische Einmannband in solch hymnischen Paganteilen wie beim Opener "Grush" trotzdem keine Zweifel aufkommen: mit üblen Samples, billigen Riffs und unbrauchbaren Tastenklängen zerstört Skull jegliche Art von Wohlwollen. Die Plastikgeigen und die ewigen Windklänge im Titelstück runden die Sauce dann endgültig ab.

Wer bei Pagan Black Metal mit lupfigen Maultrommeln und symphonischen Keyboardklängen keinen Darmkrebs kriegt, darf sich gerne an "Grisera" versuchen. Ich hingegen nutze Skoll höchstens noch als Medizin gegen Verstopfung.

Quelle: plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WZoWZwAL0Ulx3BL0e0rgeF078xnSOlopniDtZHNhXdY%3D

Weitere Informationen

  • Wertung: 1 von 8 Metalhands
  • Punkte: 3 von 13
  • Herkunft: Italien
  • Label: Ewiges Eis
  • Genre: Pangan Black Metal

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!