Du befindest dich auf unserer alten Webseite, diese bekommt bis auf Systemupdate keine neuen Inhalte mehr. Sie Dient als Archiv für alles von 01.07.2013 bis 22.05.2018.

Rock On 2018 - the last © 2018 by Chris Reifert Pictures
29 Mär
2018

Am Samstag, den 24.03.2018, trafen sich die Freunde der mehrjährigen Veranstaltung "ROCK ON" im "Römersaal" in Rheinbrohl (Kreis Neuwied). Es sollte ein denkwürdiger Abschied eines kleinen etablierten und regionalen Festivals werden.

Nach 14 Jahren fand zum letzen Mal das "ROCK ON" statt, welches durch den zugehörigen Verein Rock on e.V. ausgetragen wurde. Es wurde ein Abend des Abschieds, welcher von etwa 250 Gästen zu etwas Besonderem gemacht wurde. Vor 14 Jahren gründeten mehrere Freunde der Rockmusik unter der Federführung der Bands "Tinnitus" und "In December" dieses für die Region um Rheinbrohl einmalige Projekt, welches sich zu einem festen Bestandteil im Kalender entwickelte. Was sich mal wieder mehr als positiv bemerkbar machte, waren die humanen und sehr günstigen Preise für Eintritt, Getränke und kleinere Speisen. Für 1 Euro bis maximal 2,50 Euro konnte man dem Gaumen etwas Gutes tun.

Als gegen 18:00 Uhr die Veranstaltung mit "Ijaz Ali", der als Singer/Songwriter seit geraumer Zeit Überregional für Begeisterung sorgt, als Opener begann, versammelten sich, trotz des frühlingshaften Wetters, bereits ca. 80 musikbegeisterte Zuhörer im Saal. Gegen 19:00 Uhr betraten "Lxst", eine frische Melodic Hardcore Band, welche aus Bad Hönningen kommt, die Bühne und heizten dem immer voller werdenden Saal ein. "Ijaz Ali"und "Lxst" waren kurzfristig für die krankheitsbedingten Absagen von "New Day Dawn"und "Left Betrayed WW" an diesem Abend eingesprungen. "Liotta Seoul", welche aus Koblenz stammen, sorgten mit ihrem Alternativ Rock ab 20:00 Uhr für abwechslungsreiche Unterhaltung. Dem mittlerweile gut gefüllten Saal stand nun der Auftritt von "Letlowe" nichts mehr entgegen. Die aus Bonn stammende Indie Rock Band wusste, aufgrund ihrer Erfahrung unter dem früheren Bandnamen "Millennnia" und als "Toys2Masters"-Teilnehmer und Sieger des Jahres 2016, das anwesende Publikum sofort mitzureißen. Langsam näherte sich der Abend dem Höhepunkt und "In December", eine Alternativ Metal Band ebenfalls aus dem Raum Bad Hönningen, ebnete den Weg zum Highlight des Abends. Es folgten einige wehmütige, aber doch erleichternde Worte des Moderators. Hier wurde nochmal auf die Besonderheit und die ehrenamtlichen Helfer, sowie die Vereinsmitglieder eingegangen. Als Gründungsmitglieder des Vereins und Headliner des Abends betraten "Tinnitus" vorerst letzmalig die Bühne des "Rock On". Mit ihrem deutschsprachigen Punkrock knallten sie dem Puplikum brachiale Hits aus ihrem 20jährigen Bestehen um die Ohren.

Insgesamt und aus meiner Sicht bleibt zu bewerten, dass es traurig macht, wenn eine solche Institution sich verabschiedet, die mit sehr viel Engagment aufgebaut und über Jahre hinweg aufrecht erhalten wurde, letzmalig stattgefunden hat. Auf diesem Weg wünschen wir allen Beteiligten alles Gute und: "Auf das man sich nochmal wiedertrifft!"

Tinitus

 

In December

Letlowe

Liotta Soul

LXST

Ijaz Ali

Schlagwörter

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!