[Livebericht] Eisbrecher im Mehr Theater, Hamburg

Eisbrecher Live im Mehr Theater Hamburg Eisbrecher Live im Mehr Theater Hamburg © 2017 by Alexander Stock
06 Nov
2017

(EK) Auf zur großen Sturmfahrt … dachten sich am letzten Abend im September 2017 (30.09.2017) über 2800 Zuschauer und fanden den Weg ins Hamburger Mehr Theater am Großmarkt.

Die Gruppe Eisbrecher um Sänger Alexander "Alexx" Wesselsky und Gitarrist Jochen "Noel Pix" Seibert starteten – nachdem der Support Unzucht die Massen mit einem wirklich tollem Set bereits prächtig in Wallung gebracht hatte -  um 21:15 Uhr mit dem Titeltrack ihres aktuellen Nummer Eins Albums "Sturmfahrt" gefolgt von "Willkommen im Nichts" (vom Album "Eisbrecher") und "Das Gesetz", ebenfalls wieder vom aktuellen Album.

In der Folge reihen sich Songs vom aktuellen Album und dem Vorgänger "Schock" ab, was bei einigen Zuschauern ein wenig Missfallen kommen lässt, ein bisschen zu wenig Abwechslung. Ab Mitte des Abends platzt dann aber der Knoten, spätestens ab "Himmel, Arsch und Zwirn" löste sich auch der letzte Knoten im Publikum, es wurde gefeiert, gesungen und gebangt. Weitere Highlights sind "Eiszeit" (mit Kunstschnee vom Hallendach), die aktuelle Single "Was ist hier los?" und dem abschließendem "This Is Deutsch".

Zwischendurch plaudert Mr. Wesselsky souverän mit dem Publikum (Moin Moin Hamburg) und Achim Färber zeigt bei seinem Solo, dass er sein Instrument beherrscht. Der erste Zugaben-Block besteht aus "Verrückt" und "Miststück", der im zweiten Zugaben-Durchgang gespielte Song "In Einem Boot" (mit der Titelmelodie von Film "Das Boot") ließ noch einmal alle zusammenrücken und gemeinsam singen, Klasse!

Schlagwörter

Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!