Amorphis spielen exklusive Eclipse-Shows im Winter!

Amorphis Logo Amorphis Logo by Amorphis
09 Aug
2016

Die finnischen Meister des Melancholic Progressive Metal, Amorphis, haben eine Tour für diesen Winter angekündigt, um das zehnjährige Jubiläum des Klassiker-Albums "Eclipse" gebührend zu feiern. Anlässlich des runden Geburtstags wird die Band ihren Klassiker in kompletter Länge performen, ähnlich wie sie es bereits im Jahr 2014 zu "Tales From The Thousand Lakes" gemacht hat.

"Vor etwas mehr als zehn Jahren veröffentlichten wir eins der wohl bedeutendsten Amorphis Alben, "Eclipse". Ein Album, das eine komplett neue Ära der Amorphis Geschichte eingeläutet und uns alle sehr geprägt hat", erinnert sich Gitarrist Esa Holopainen. "Das erste Album mit Tomi Joutsen am Gesang und eines, dessen Songs zeitlos geblieben sind. Die Umstände, unter denen das Album aufgenommen wurde, waren völlig anders als bei seinem Vorgänger, "Far From The Sun". Wir hatten einen neuen, talentierten Frontmann und seine Energie motivierte uns alle. Wir hatten viel Spaß und fühlten eine große Inspiration, als wir an der neuen Musik arbeiteten und sie bei den Proben spielten. Ich denke, dass "Eclipse" so ziemlich auf den Punkt bringt, wofür Amorphis heute stehen und wofür wir bekannt geworden sind. Das Album stellte auch eine großartige Grundlage für seine Nachfolger "Silent Waters" und "Skyforger" dar. Travis Smith' Artwork ist umwerfend - seine Cover Art vereint die Musik und die Texte absolut perfekt. Die „Eclipse Sun“ ist auch heute noch ein wichtiges Symbol für uns.

Jetzt wird es Zeit dieses Album mit unseren Freunden und Fans zu feiern. Wir werden "Eclipse" in seiner vollen Länge spielen. Ich glaube, ich brauche nicht zu erklären, dass diese Shows etwas ganz Besonderes sein werden. Außerdem werden wir Songs aus der "Silent Waters" und "Skyforger"-Ära spielen. Tracks, die wir nicht oft live gespielt haben.

Shine on Brothers and Sisters und holt euch die Tickets so lange es noch welche gibt!"

Sichert also die Karten in unserem Nuclear Blast Shop:

Hier gibt es alle Termine:

"Eclipse" - 10th Anniversary Shows
05.11. FIN Helsinki - Nosturi
26.11. FIN Terminaali Areena - Oulu
29.11. D Herford - Club X
30.11. D Cologne - Essigfabrik
01.12. NL Tilburg - 013
02.12. D Regensburg - Airport Obertraubling
03.12. D Dresden - Reithalle
04.12. CH Zurich - Komplex 457
08.12. FIN Jyväskylä - Lutakko
09.12. FIN Joensuu - Kerubi
10.12. FIN Kouvola - House Of Rock
16.12. FIN Seinäjoki - Rytmikorjaamo
17.12. FIN Himos - Himos Areena
30.12. FIN Tampere - Pakkahuone
31.12. FIN Helsinki - Virgin Oil

Vorher könnt Ihr Amorphis noch mit klassischer Setlist auf folgenden Festivals abfangen:

12.08. FIN Runni - RunniRock
13.08. FIN Sotkamo - Sotkamon Syke
27.08. FIN Helsinki - Helsingin Juhlaviikot
08.10. J Tokyo - Loud Park

'Under The Red Cloud' Offizieller Track:

Weitere Infos:
www.amorphis.net
www.facebook.de/amorphis
www.nuclearblast.de/amorphis

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness
    [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness Wir schreiben das Jahr 2015. "Aetherian" aus dem sonnigen Griechenland geben in Form ihrer EP "Tales Of Our Times" ihr erstes Lebenszeichen in der "Metalwelt" ab. Und schon damals zogen mich die Songs sofort in ihren Bann. Im Frühjahr 2016 veröffentlichten sie ihre neue Single "The Rain" (ein Ausnahmesong!!!) und kurz darauf kam es zum Plattendeal mit "Lifeforce Records".
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!