Die Apokalyptischen Reiter - kündigen Das letzte Abendmahl - 20 Jahre Reiter Anniversary Festival an!

Flyer Flyer
14 Jul
2015

Wer Die Apokalyptischen Reiter noch einmal live sehen möchte, sollte sich die Termine in diesem Jahr noch einmal genauer ansehen. Die Band kündigt eine längere Pause an und wird 2016, abgesehen vom Metalcamp (Slowenien) und einem weiteren Open Air, keine Shows spielen. Bevor es soweit ist, wird es aber nochmal richtig laut und heiß werden, denn die Band beendet die Saison mit einem Paukenschlag:

"Das letzte Abendmahl - 20 Jahre Reiter Anniversary Festival"

"Nach 20 Jahren auf der Straße, neun Studioalben, fast 1.000 Live-Konzerten ist es Zeit, Danke zu sagen. Die Apokalyptischen Reiter werden 20! Feiert mit uns die ausgelassenste Party Eures Lebens und zelebriert mit uns DIE ABSOLUTE TOTALE REITERMANIA! Wir haben die Köpfe rauchen lassen und präsentieren euch ein 3-tägiges Festival der Sonderklasse: Das letzte Abendmahl. Es wird vom 25. bis 27.12.2015 in Jena eingenommen. Es wird die vorerst letzte Chance sein, uns auf einer Bühne zu sehen, denn wir werden danach eine längere Livepause einlegen. Zeitgleich zum Festival erscheint die von uns selbst geschriebene Biografie "Wie der Weltuntergang Teil meines Lebens wurde", in der wir auf 20 Jahre Die Apokalyptischen Reiter zurückblicken.

Die Tickets für alle Veranstaltungen sind streng limitiert. Wir bieten unseren Fans die Chance, Tickets für das Festival OHNE VORVERKAUFSGEBÜHREN direkt über unseren eigenen Ticketshop (shop.reitermania.de) bis zum 31.August 2015 zu erwerben. Auf unserer brandneu gestalteten Webseite (www.reitermania.de) findet Ihr weitere Informationen zum Festival, Anfahrtsplan, Tipps für Übernachtungen und weitere Infos zu allen teilnehmenden Bands."

Die Apokalyptischen Reiter live 2015:

11.07. DE Ballenstedt - Rock Harz Open Air
17.07. DE Münster - Tank mit Frank
18.07. DE Neukirchen-Vlyn - Dong Open Air
13.08. DE Dinkelsbühl - Summer Breeze Open Air
15.08. BY Rechitsa - Metal Crowd Open Air
27.-31.08. DE Wacken - Full Metal Cruise

"Heidenfest 2015" w/KORPIKLAANI, SKYFORGER, VARG, WINTERSTORM, FINNTROLL*, HÄMATOM*

16.10. DE Stuttgart - LKA Longhorn*
17.10. DE München - Backstage*
18.10. CH Pratteln - Z7*
19.10. DE Berlin - Postbahnhof
20.10. DE Frankfurt - Batschkapp
21.10. DE Saarbrücken - Garage
22.10. DE Hamburg - Markthalle
23.10. DE Oberhausen - Turbinenhalle*
24.10. DE Leipzig - Hellraiser*
25.10. AT Wien - Gasometer*
07.11. AT Graz - Explosiv Inddor Festival
11.12. DE Trockau - Dämonentanz Festival
25.-27.12. DE Jena - 20 Jahre Reiter Festival

Bestellt Euer Exemplar von ihrem aktuellen Album "Tief. Tiefer" hier: http://smarturl.it/ApoReiter-Tief

Mehr zu "Tief. Tiefer":

'Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit' zensiertes Video: https://www.youtube.com/watch?v=KTwUBkkAP0c

'Die Zeit' Musik-Video: https://www.youtube.com/watch?v=jqt56z6XBdc

'Was Bleibt Bin Ich' Lyric-Video: https://www.youtube.com/watch?v=tUr9UW94qhQ

www.reitermania.de
www.facebook.de/reitermania
www.nuclearblast.de/dieapokalyptischenreiter

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!