AMORPHIS - Tales From The Thousand Lakes 20Jahre Jubiläumstour angekündigt!

Amorphis - Tales From The Thousand Lakes 20Jahre Jubiläumstour Flyer Amorphis - Tales From The Thousand Lakes 20Jahre Jubiläumstour Flyer
10 Sep
2014

Die Finnische Metal Pioniere AMORPHIS haben soeben eine Tour für Ende Dezember anlässlich des 20jährigen Jubiläums ihres legendären 1994er Albums Tales From The Thousand Lakes angekündigt.

Gitarrist Esa Holopainen gibt einen Rückblick auf die Anfänge der Band und erklärt, wie es zu der Tour kam: "Diesen Monat (12. Juli) war es genau 20 Jahre her, dass das bei weitem wichtigste Album unserer Karriere das Licht der Welt erblickte: Tales From The Thousand Lakes. Die Jahre sind vergangen wie im Flug, und es ist ein großartiges Gefühl, festzustellen, dass der Zahn der Zeit dem Wert des Albums ebenso wenig geschadet hat wie der Beliebtheit seiner Songs auf Konzerten. Black Winter Day’, ‘The Castaway’, ‘Into Hiding’ und ‘In The Beginning’ sind Stücke, die wir immer noch auf fast jedem AMORPHIS -Gig spielen.

Auch nach mehreren hundert Malen ist es immer wieder aufs Neue fantastisch, die Begeisterung in den Gesichtern zu sehen und die Emotionen des Publikums zu spüren, wenn beispielsweise das Klavierintro von Black Winter Day einsetzt. Als Tomi Joutsen in die Band kam, fingen wir an, unsere Setliste in einem neuen (alten) Licht zu betrachten. Es war sonnenklar, dass wir wieder mehr Stücke von Tales From The Thousand Lakes bringen würden, natürlich ohne dabei unser Debütalbum The Karelian Isthmus zu vergessen. Damals begriffen wir, wie viel Tales From The Thousand Lakes den Leuten bedeutet. Bei den meisten wecken die Songs von Tales From The Thousand Lakes Erinnerungen an die 90er Jahre, so dass wir sicher von Nostalgie sprechen können. Wir möchten der 20-jährigen Geschichte des Albums gebührende Referenz erweisen - mit der Tales From The Thousand Lakes 20th Anniversary Tour." Auf dieser Tournee wird Tales From The Thousand Lakes in voller Länge zu hören sein, ergänzt um einige selten gespielte AMORPHIS -Songs. Die Perücken aufgesetzt und ab in den Moshpit!

Mit auf Tour dabei sind auch die schwedischen Labelkollegen AVATARIUM.

Dazu Gitarrist Esa Holopainen: "Wir freuen uns sehr, dass AVATARIUM als Gäste mit auf der Tales From The Thousand Lakes 20Jahre Jubiläumstour dabei sind. Als wir vor einem Jahr in Deutschland tourten, trafen wir ein paar Leute von Nuclear Blast und uns wurden viele der neuen Veröffentlichungen gegeben. Als großer CANDLEMASS Fan war ich natürlich sehr am AVATARIUM Album interessiert. Ich denke, dass es eines von den Alben ist, an dem jeder Spaß hat und warum auch nicht, die Band und ihre Musik sind großartig!"

Verpasst nicht die Chance, AMORPHIS und AVATARIUM live bei den folgenden Terminen zu erleben:

26.12. D Berlin - Huxley's Neue Welt
27.12. D Leipzig - Täubchenthal
28.12. D München - Backstage
29.12. NL Tilburg - O
13 30.12. CH Pratteln - Z7
31.12. D Essen - Weststadthalle

Präsentiert von Metal Hammer, EMP, Musix, Blast!, Legacy, Metalnews

Das aktuelle AMORPHIS Album Circle, erschienen am 19. April 2013 könnt ihr unter folgendem Link bestellen: http://smarturl.it/amocirnb

Das selbstbetitelte AVATARIUM Debut, veröffentlicht am 01. November 2013 gibt es hier http://smarturl.it/AVATARIUM-Album

Quelle: http://goo.gl/TmRUVO


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!