MACHINE HEAD - posten Production Blog #2

  • geschrieben von  Nuclear Blast
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 317 mal
MACHINE HEAD - posten Production Blog #2
11 Apr
2014

Die legendären Bay-Area-Metaller MACHINE HEAD haben das zweite Video-Blog zum laufenden Produktionsprozess ihres bislang unbetitelten achten Studioalbums gepostet.

Das erste Production-Blog gibt es unter https://www.youtube.com/watch?v=Hq74Yu-8fq0 oder am Ende dieser News!

MACHINE HEAD befinden sich derzeit an den Arbeiten zu ihrem neuen Album, das im Sommer 2014 erscheinen soll. Die Scheibe wird im JingleTown Recording Studio von GREEN DAY in Oakland, Kalifornien von Bandkopf Robb Flyy produziert, als Engineer agiert der bekannte Juan Urteaga, der bereits für bands wie TESTAMENT, HEATHEN oder EXODUS arbeitete.

In jener Erwartung sowie anlässlich des diesjährigen Record Store Day (19. April, 2014), freuen wir uns, ein limitiertes 10" Vinyl mit einer Demo-Version eines brandneuen Tracks namens 'Killers & Kings' zu veröffentlichen. Nach einer Durststrecke von über drei Jahren, in denen Fans keinerlei neue Musik von MACHINE HEAD hören konnten, kommt 'Killers & Kings' gerade richtig und überzeugt auf ganze Linie. Die B-Seite der 10" zeigt MACHINE HEAD in Cover-Laune, indem sie einen Song der Südkalifornischen Hardcore-Legenden IGNITE neu interpretieren.??

"I remember growing up in the thrash scene and always wanting to hear the demo version of songs", so Sänger und Gitarrist Robb Flynn. "You searched them out. Thankfully my buddy Jim was a big ‘tape trader,’ and through trading we had both METALLICA demos, EXODUS demos, bootlegs of songs sometimes ‘years’ before they came out. I knew how to play every note of Pleasure Of The Flesh by EXODUS, easily 2 years before the record was out! My friends and I would debate the merits of each, but we all agreed, It was so much cooler to hear it BEFORE the album is out! So we're gonna do that for you. I can't wait for you guys to hear this stuff." Diese limitierte 10" wird mit vier verschiedenen Covers sowie in zwei spezifischen Farben erscheinen - limitiert auf jeweils 1.000 Exemplare.???

'Killers & Kings' 10" tracking listing:??Side One: Killers & Kings (demo version)??Side Two: Our Darkest Days/Bleeding (IGNITE cover)????

Erst kürzlich hatte die Band einen Schwung Shows in Europa und den kommenden Festivals angekündigt - los geht es am 29. Juni im britischen Nottingham.

KILLERS & KINGS EUROPE TOUR?
Tue 29-Jul UK, Nottingham, Rescue Rooms?
Thu 31-Jul UK, Edinburgh, Liquid Rooms?
Sat 2-Aug UK, Leeds, Stylus?
Sun 3-Aug UK, Norwich, Waterfront?
Mon 4-Aug UK, Brighton Concorde II?
Wed 6-Aug Netherlands, Zwolle, Hedon?
Thu 7-Aug Belgium, Antwerp, Trix
?Fri 8-Aug Luxembourg - Den Atelier?
Sat 9-Aug Switzerland, Winterthur, Salzhaus
?Mon 11-Aug Austria, Dombin, Conrad Sohm
?Tue 12-Aug Czech, Prague, Roxy?
Wed 13-Aug Poland, Warsaw, Palladium?
Fri 15-Aug Germany, Dinkelsbühl, Summerbreeze?
Sat 16-Aug Germany, Hamburg, Elbriot?
Sun 17-Aug Germany, Herford, X Festival?
Tue 19-Aug Denmark, Aarhus, Train?
Thu 21-Aug Norway, Stavanger, Folken?
Fri 22-Aug Sweden, Gothenburg, Tradgarn

Quelle: http://goo.gl/N7g1W8


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Medien


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness
    [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness Wir schreiben das Jahr 2015. "Aetherian" aus dem sonnigen Griechenland geben in Form ihrer EP "Tales Of Our Times" ihr erstes Lebenszeichen in der "Metalwelt" ab. Und schon damals zogen mich die Songs sofort in ihren Bann. Im Frühjahr 2016 veröffentlichten sie ihre neue Single "The Rain" (ein Ausnahmesong!!!) und kurz darauf kam es zum Plattendeal mit "Lifeforce Records".
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!