RAGE - veröffentlichen weitere Details zum Jubiläumsalbum The Soundchaser Archives

  • geschrieben von  Nuclear Blast
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 344 mal
  • Artikel bewerten
    (1 Stimme)
RAGE - veröffentlichen weitere Details zum Jubiläumsalbum The Soundchaser Archives
17 Mär
2014

Nachdem sie kürzlich das Cover Artwork sowie die Trackliste ihres Jubiläumswerkes The Soundchaser Archives (VÖ: 23. Mai) enthüllten, präsentieren die deutschen Heavy Metal Meister RAGE nun den ersten Teil ihrer Liner-Notes dieser ultimativen Song Kollektion.

1. ‘Anybody Home ?’: Das ist ein neu aufgenommener Song, den wir aus Ideen von den 21 Sessions kreiert haben. Zu der Zeit konnten wir einfach nicht den richtigen Groove finden und nachdem wir das Arrangement eine Million Mal geändert hatten, war es für das Album zu spät. Nun, da wir uns den Song nach zwei Jahren wieder vorgenommen haben, kam alles ganz natürlich. Es hat einfach Spaß gemacht, die Lautsprecher aufzudrehen und die Dinge rau anzugehen. Ein guter Marker für unsere Zukunft.

2. ‘Mystery Trip’: Das war ein Bonustrack für die limitierte europäische Version von Unity.

3. ‘In Union’: Das ist ein übriggebliebener Song, den Victor für sein Album Into The Light geschrieben hatte, das er zum 25jährigen Nuclear Blast Jubiläum produziert hatte. Ursprünglich sollte Joacim Cans von HAMMERFALL den Gesang beisteuern, aber er war einfach zu beschäftigt. Daher entschiedenen wir uns, das Stück Tarja Turunen mit einem speziell für sie geschriebenen neuen Text (‘Raven And Swan’) anzubieten. Leider lehnte sie ebenfalls ab, da der Song für sie zu heavy war, also sang sie etwas anderes. Am Ende wurde der Song von MIND ODYSSEY auf deren Album Time To Change It verwendet. Zu hören gibt es unser erstes Demo mit Peavys initialen Vocals.

4. ‘Long Hard Road’: Als wir an Carved In Stone arbeiteten, haben wir im Studio geprobt und konnten neue Ideen daher direkt in guter Qualität aufnehmen. Was ihr hört ist absolut live ohne irgendwelche doppelten Spuren. Das ist schon die zweite Version, die wir aufgenommen haben, den Text hat Peavy nur fünf Minuten zuvor geschrieben

5. ‘Full Moon’ (internationale Version): Dies ist ein Re-Mix der zahlreichen Versionen von diesem Song, die wir für die unterschiedlichen Version von Speak Of The Dead gemacht haben. Zu der Zeit, haben wir den Song in fünf verschiedenen Sprachen aufgenommen, die nur in den entsprechenden Regionen veröffentlicht wurden. Peavy sang in Englisch, Deutsch, Spanisch, Russisch und Japanisch. Diese Versionen sind in den Ländern, wo die Sprachen gesprochen werden live natürlich ein echter Killer. Zum ersten Mal könnt ihr einen Mix mit allen Sprachen hören, ein babylonisches Vergnügen.

6. ‘Nevermore’: Diese erste Demoversion von diesem Song haben wir mit einem alten Achtspurgerät im Proberaum aufgenommen. Für die Version, die später auf The Missing Link erschien, haben wir nicht viel verändert. Die Band befand sich zu dieser Zeit in einer sehr kreativen Phase und wir trafen uns fast täglich, tranken zu viel Kaffee und arbeiteten bis spät in die Nacht an neuen Songs

7. ‘French Bourree’: Einige Zeit, bevor wir Soundchaser aufgenommen haben, hatte Victor sein zweites Soloalbum Majesty And Passion rausgebracht, auf dem er Musik von Johann Sebastian Bach in seinem eigenen Stil interpretiert. Er hat noch viel mehr Stücke dieses fantastischen Barock Komponisten neuarrangiert, daher konnten wir zwei davon auch für RAGE benutzen. Leider wurden diese nur als Bonus Track veröffentlicht, dieser für die limitierte europäische Albumversion. Wir haben ihn schon zahlreiche Male live mit dem LINGUA MORTIS ORCHESTRA gespielt.

8. ‘A Perfect Day’: Ein weiterer Song, der für Into The Light geschrieben wurde. Die Originalversion wurde von Andi Deris von HELLOWEEN gesungen. Hier veröffentlichen wir zum ersten Mal unsere Demo Version mit Peavys Gesang.

9. ‘Enough Is Enough’: Das ist eine ganz frühe Version von diesem Song, die entstand, noch bevor wir eine richtige Demo aufgenommen haben. Nachdem wir die Extended Power-EP aufgenommen haben, hatten wir noch einige Zeit im Studio frei, die wir dazu nutzen, um Demos einiger Ideen für das nächste Album aufzunehmen, welches Trapped! sein sollte. Diese Aufnahme ist komplett live ohne doppelte Spuren.

10. ‘Here Comes The Night’: Ein Song, der von Soundchaser übrig geblieben ist. Da wir am Ende einfach zu viele Songs hatten, entschlossen wir uns, den für das nächste Album zu verwenden. Was wir natürlich vergessen haben. Veröffentlicht ist hier zum ersten Mal eine Version mit neuem Drum Sound von André, da wir nicht die Rechte hatten, um die Original Schlagzeugaufnahmen von Mike Terrana zu benutzen.

11. ‘Spiritual Awakening".: Dies ist eine Demo Version von dem Song, den wir für Ghost geschrieben haben. Es gibt weder Orchester noch Keyboards zu hören, wie es später bei der Albumversion der Fall sein sollte. Victor war grad eingestiegen und wir wollten dem Material etwas mehr Härte verleihen, nachdem unser alter Gitarrist nur wenige schlechte Aufnahmen hinterlassen hatte. Leider verlangte die Plattenfirma eine weniger harte Version, also könnt ihr den Song zum aller ersten Mal mit harten Riffs hören, so wie er eigentlich angedacht war.

12. ‘Lost In The Void’: Noch einer von den Carved In Stone Demo Session. Und auch absolut live im Studio eingespielt, mit einem verrückten spontanen Solo Jam von Victor.

13. ‘The Missing Link’: Ein weiterer Track von den The Missing Link Demos.

14. ‘Another Kind Of Madness’: Hier könnt ihr die erste Aufnahme von diesem Song hören, in einem komplett anderen Arrangement, wie es für Trapped! geplant war. Auf‘s Album hat er es nicht geschafft, da Noise Records ihn zu progressiv für uns fanden. Später haben wir noch eine Akustikversion gemacht, die wir als Bonustrack auf The Missing Link packten. Was ihr hört ist ein grober Entwurf, absolut live, ohne Dopplung und fast ohne Text (!), Peavy improvisiert mit ein paar frühen Ideen.

15. ‘Down To The Bone’: Dieser Song entstammt der lange verlorenen AVENGER-EP Depraved To Black, die ursprünglich auf einem kleinen Deutschen Label (Wishbone) 1985 erschien. AVENGER war der ursprüngliche Name der Band, den wir nach der EP ändern mussten, weil die Plattenfirma drauf bestand. Das AVENGER Material (Das Album Prayers Of Steel plus die Songs der EP) haben wir als Bonusmaterial zur Erstauflage von Black In Mind 1995 beigefügt, aber einen Re-Release gab es nie. Hier bekommt ihr nun eine Ahnung davon, wie die Band ganz am Anfang klang. Es gibt in der Mitte des Songs ein paar witzige Soundfeatures, mit selbst aufgenommenen Peitschen Hieben (hierfür haben wir Peavys Bass Gurt benutzt (!).

Weitere Details für die Songs #16 - #30 folgen in Kürze.

The Soundchaser Archives wird am 23. Mai 2014 via Nuclear Blast erscheinen. RAGE tauchen in ihre eigene Geschichte ein, in der sie bis dato 21 Studioalben herausgebracht haben und sich mit ihrer unübertrefflichen Metal Karriere über drei Dekaden erstrecken.

Verpasst nicht die Chance, RAGE live bei den folgenden Terminen zu erleben:
19.04. B Mons - PPM Fest
26.04. D Dernbach/Pfalz - Dorfgemeinschaftshaus
23.05. D Bergeheim - Tribute to Jon Lord
30.05. D Geiselwind - Out & Loud Festival
31.05. CZ Plzen - Metalfest 06.09. CH Porsel - FestiWolf

LINGUA MORTIS ORCHESTRA feat. RAGE
05.07. DE Gelnhausen - 1. Gelnhäuser Sommerfestival 2014
11.07. DE Hamm - Klassik Sommer Hamm

Quelle: plugins/system/oyl/redirect.php?oyl=WcKxZwABKTnzy8uU3xN5SSauTUWZvG6Eu3%2FZsuGegUg%3D


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Concrete Eden - Left
    [Review] Concrete Eden - Left Hin und wieder bekommt man Scheiben geschickt die einem das absolute Grauen hervorrufen, schlecht produziert, kein Zusammenspiel usw.! Dann aber gibt es Self Released Alben, die den Großen keineswegs nachstehen, aber es gibt auch die kleinen Bands wie Concrete Eden!
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink
    Seelensucher - ein Hörbuch von Christian Fink Christian Fink ist eher bekannt als Christian Nachtsucher, Sänger der Band Nachtsucher. Ich habe mir heute das Hörbuch “Seelensucher” von Christian angehört und muss sagen, es fesselt einen so stark, dass man es bis zum Schluss weiter hören muss! Christian hat ja beim Singen schon eine klasse Stimme, aber als Sprecher eines Hörbuches welches er auch selber geschrieben hat ist einfach nur geil. Die Hintergrundmusik von Nachtsucher passt auch sehr gut dazu.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Jetzt an den Gewinnspielen und Verlosungen von Metal-FM.com Teilnehmen!!

Netzwerk

Gallery

M.-FM.com News

  • Start von Crowdfunding Projekt
    Start von Crowdfunding Projekt Wir, nein Kalle unser Headbanger Nummer eins im Team hat nun seine Planung zum Crowdfunding Projekt bei Leetchi, wahr gemacht und das Projekt online gestellt. Ja Ihr lest richtig, ein Crowdfunding Projekt! Hier will Kalle nun versuchen, die Finanzierung unseres Servers, der nicht nur unsere Seite Metal-FM.com beheimatet, sondern auch die Webseiten von, Poisonous Sounds, Chat 4 Metalheads, Jobradio Germany und KHS Media & Rundfunk beinhaltet, sicher zustellen. Zugleich ist beabsichtigt, nicht nur auf Metal-FM.com eine SSL Zertifikat zu Integrieren, sondern auf allen Webseiten auf dem Server.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • Nachbarschaft auf Metal-FM.com als Studio Gast - Co-Moderator-in!
    Nachbarschaft auf Metal-FM.com als Studio Gast - Co-Moderator-in! Um die Nachbarschaft etwas mehr zu aktivieren, startet bei Metal-FM.com ab dem 12.09.2016 eine Aktion, die es der Ölberger Nachbarschaft ermöglicht bei der Live Sendung am Montag von 20:00 - 22:00 Uhr als Studio Gast/Co Moderator/in anwesend zu sein. Wenn die Aktion von den Ölbergern gut angenommen wird, wird es am dem 20.09. einen zweiten Tag in der Woche geben wo dies dann möglich ist. Sollten beide Tage bis Ende September gut angenommen werden, wird von Metal-FM.com ein Spezielles Programm jede Woche, am Mittwoch Platziert, welche Musikalisch zwar von Metal-FM.com gestaltet wird, aber Inhaltlich von der Nachbarschaft aus den Wuppertaler…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com
freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2017 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!