Arch Enemy: Neue Sängerin an Bord!

  • geschrieben von  Century Media
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 760 mal
Arch Enemy: Neue Sängerin an Bord!
18 Mär
2014

Anfang Juni 2014 werden Arch Enemy ihr neues Opus auf die Menschheit loslassen, doch schon jetzt gibt es heisse News dazu, denn Angela Gossow ist nicht mehr die Frontröhre der Truppe! Übernommen hat den Posten eine Dame, die Angela stimmtechnisch in nichts nachsteht... ihr Name: Alissa White-Gluz!

Das neue Album wird das neunte Studioalbum sein und den Titel "War Eternal" tragen, aber mit einer neuen Stimme. Angela Gossow hat beschlossen, sich nach 13 Jahren und 6 Alben zusammen mit Arch Enemy ein wenig zurückzuziehen, familiäre Gefilde zu geniessen und Alissa den vakanten Sangesposten zu überlassen. Jedoch wird sie nicht gänzlich abtauchen... sie wird weiterhin Business Maangerin für Arch Enemy bleiben und somit im Hintergrund die Geschicke lenken.
Alissa White-Gluz kommt von der Formation The Agonist und hat somit reichlich Erfahrung, um die grossen Fussstapfen von Angela Gossow auszufüllen. Sie meint dazu, dass sie stolz ist, nun ein Teil von Arch Enemy zu sein und es nicht erwarten kann, ihr Talent einzubringen.
Michael Arnott, der Bandleader von Arch Enemy, meint zum Wechsel, dass er Angela dankt für all die Jahre und ihr Erbe sei schwer anzutreten, aber er freut sich auf alle kommenden Liveschlachten mit Alissa und ist zuversichtlich, dass ein neues erfolgreiches Kapitel in der Geschichte von Arch Enemy aufgeschlagen wird.

Arch Enemy werden am 20. März das Musikvideo zu "War Eternal" veröffentlichen. Bleibt also am Ball.

Tourdaten:

23.05.2014 Turbohalle, Bucharest, Rumänien
24.05.2014 Metal Summer Festival, Istanbul, Türkei
25.05.2014 Mixtape 5, Sofia, Bulgarien
27.05.2014 Majestic Music Club, Bratislava, Slovakei
29.05.2014 Rock and Roll Arena, Romagnano Sesia (Novara), Italien
30.05.2014 New Age Club, Roncade, Italien
02.06.2014 L’Etage, Rennes, Frankreich
03.06.2014 Le 106, Rouen, Frankreich
04.06.2014 La Laiterie, Strasbourg, Frankreich
05.06.2014 Rosenhof, Osnabrück, Deutschland
07.06.2014 Sweden Rock Festival, Sölvesborg, Sschweden
09.06.2014 Studio USF, Bergen, Norwegen
10.06.2014 John Dee, Oslo, Norwegen
11.06.2014 Copenhell, Copenhagen, Dänemark
13.06.2014 Colos-Saal, Aschaffenburg, Deutschland
14.06.2014 Conrad Sohm, Dornbirn, Österreich
15.06.2014 Nova Rock - Nickelsdorf, Österreich
27.06.2014 Rock am Härtsfeldsee, Dischingen, Deutschland
09.07.2014 RockMaraton, Pecs, Ungarn
11.07.2014 Rock Harz Open Air, Ballenstedt, Deutschland
12.07.2014 Masters Of Rock, Vizovice, Tschechien
13.07.2014 Seven Festival, Wegorzewo, Polen
19.07.2014 Dong Open Air, Neukirchen-Vluyn, Deutschland
02.08.2014 Wacken Open Air, Wacken, Deutschland
07.08.2014 Getaway Rock, Gävle, Schweden
08.08.2014 Leyendas Del Rock, Alicante, Spanien
09.08.2014 Alcatraz Metal Festival, Kortrijk, Belgien
14.08.2014 Summer Breeze, Dinkelsbühl, Deutschland
17.08.2014 Alt-Fest, Kettering, England
22.09.2014 Re:Republic, Minsk, Weissrussland
23.09.2014 Yunost', Kiev, Ukraine
25.09.2014 Arena Hall, Krasnodar, Russland
27.09.2014 Glav Club, Moskau, Russland
28.09.2014 Zal Ozhidaniya, Sankt Petersburg, Russland
30.09.2014 Otdykh Club, Novosibirsk, Russland
01.10.2014 Angar Club, Omsk, Russland
03.10.2014 Tele Club, Yekaterinburg, Russland

Arch Enemy Website

Facebook Seite


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness
    [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness Wir schreiben das Jahr 2015. "Aetherian" aus dem sonnigen Griechenland geben in Form ihrer EP "Tales Of Our Times" ihr erstes Lebenszeichen in der "Metalwelt" ab. Und schon damals zogen mich die Songs sofort in ihren Bann. Im Frühjahr 2016 veröffentlichten sie ihre neue Single "The Rain" (ein Ausnahmesong!!!) und kurz darauf kam es zum Plattendeal mit "Lifeforce Records".
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!