LOST SOCIETY - enthüllen Artwork von Terror Hungry

  • geschrieben von  Nuclear Blast
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 714 mal
LOST SOCIETY - enthüllen Artwork von Terror Hungry
23 Jan
2014

LOST SOCIETY, eine der wohl vielversprechendsten finnischen Nachwuchs-Combos unserer Zeit, haben das Cover-Artwork zu ihrem kommenden Album “Terror Hungry” veröffentlicht. Erstellt wurde das Artwork dieses Mal von Jan Meininghaus (BOLT THROWER, SICK OF IT ALL, UDO, HOLY MOSES, DEBAUCHERY…) Mastermind Samy sagt dazu: "Wir waren schon total aus dem Häuschen als wir den Entwurf gesehen haben, aber das fertige Artwork ist wirklich der Hammer! Das Cover passt perfekt zum Thema des Albums, es ist düster und brutal! Der Kerl der die blutige Machete hält ist definitiv "Terror Hungry"! Jan hat wirklich einen grandiosen Job gemacht, das Cover ist absolut sick!

Jan Meininghaus fügt hinzu:"Ich wurde gebeten das Artwork für die neue LOST SOCIETY Scheibe zu machen und musste mich erst mal der Tatsache stellen, dass ich an das Cover ihres Debüt-Albums anknüpfen musste, welches von Mastermind Ed Repka entworfen wurde. Einer der wahren Helden meiner eigenen Thrash-Metal Tage. Deshalb habe ich beschlossen einen eigenen Weg einzuschlagen und die Cover Idee der Band auf eine viel düstere und weniger Cartoon mäßige Weise aufs Papier zu bringen. LOST SOCIETYS musikalischer Stil und ihre Haltung gegenüber Metal erinnert mich sehr an den 80er Jahre Bay Area Thrash. Deshalb dachte ich es wäre super etwas zu zeichnen, das seiner Zeit eine solche Platte hätte zieren können. Ich hab mir LOST SOCIETY und meine alten Exodus, Testament und Forbidden Vinyls reingezogen und es war der Hammer, so die Idee zu "Terror Hungry" reifen zu lassen.

"Terror Hungry" wird am 04. April 2014 via Nuclear Blast veröffentlicht.Auf dem von Nino Laurenne (AMORPHIS, ENSIFERUM, LORDI) in den renommierten Sonic Pump Studios (FINNTROLL, SONATA ARCTICA, OMNIUM GATHERUM) produzierten Album, shreddern sich die von Energie strotzenden Finnen mit der Geschwindigkeit eines führerlos bergab donnernden Güterzugs ihren Weg zum Thrash-Olymp.

FAN-INTERVIEW:
Stellt Eure Fragen direkt an die Band. Nuclear Blast bittet LOST SOCIETY zum "Fan-Interview".Teilt uns Eure Fragen über diesen Link mit:http://media.nuclearblast.de/apps/FanInterview/lost-society/lost-society-fan-interview.html
Das Interview mit Euren Fragen und natürlich den Antworten der Band wird in kürze als Youtube-Video veröffentlicht.Seid gespannt!

Die Trackliste zu Terror Hungry liest sich wie folgt:

01. Spurgatory
02. Game Over
03. Attaxic
04. Lethal Pleasure
05. Terror Hungry
06. Snowroad Blowout
07. Tyrant Takeover
08. Overdosed Brain
09. Thrashed Reality
10. F.F.E.
11. Brewtal Awakening
12. Mosh It Up
13. Wasted After Midnight
Bonus:
14. You Can’t Stop Rock ‘N’ Roll

Quelle: http://goo.gl/uh0vY4


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!