Igorrr geben Details zum neuen Album 'Savage Sinusoid' bekannt

  • geschrieben von  Metal Blade Records
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 676 mal
Igorrr Igorrr © 2017 by Svarta Photography
16 Apr
2017

Zeigen Video zur ersten Single 'ieuD' online!

Am 16. Juni veröffentlichen Igorrr - das Projekt des französischen Musikers und eklektischen Komponisten Gautier Serre - ihr neues Album 'Savage Sinusoid' via Metal Blade Records. Darauf vereinen sich elektronische Manipulationen, Akkordeon, Saxofon, Sitar, Cembalo, Mandoline und Streicher mit Blastbeats, fetten Riffs, Grunts und operettenhaftem Gesang - doch so chaotisch das Ganze klingen mag, steckt Herzblut dahinter. Einen Vorgeschmack auf 'Savage Sinusoid'!

Das Video zur ersten Single 'ieuD', könnt ihr auch auf metalblade.com/igorrr sehen und gleich auch folgende Formate vorbestellen:

Diese Formate können Vorbestellt werden:
--Digipak CD
--"pale skin" transparentes Vinyl (limitiert auf 500 Einheiten)
--"cream/white splatter" LP (limitiert auf 200 Einheiten - nur EU)
--"golden yellow" LP (limitiert auf 100 Einheiten - nur Bandcamp)
--"tan-marbled" LP (limitiert auf 200 Einheiten - nur USA)
*exklusive Bundles mit Shirt plus digitale Optionen ebenfalls verfügbar!

'Savage Sinusoid' Trackliste:
1. Viande
2. ieuD
3. Houmous
4. Opus Brain
5. Problème d'émotion
6. Spaghetti Forever
7. Cheval
8. Apopathodiaphulatophobie
9. Va te foutre
10. Robert
11. Au Revoir

'Savage Sinusoid' wurde komplett ohne Samples aufgenommen, wozu sich Serre mit den Gesangstalenten Laurent Lunoir und Laure Le Prunenec sowie Drummer Sylvain Bouvier wiedervereinte, nicht zu vergessen weiteren Musikern von den vorangegangenen Releases - darunter Cattle Decapitations Travis Ryan, der während "Cheval", "Apopathodiaphulatophobie" und "Robert" singt. 'Savage Sinusoid' schöpft aus vielen Genres, doch Serre möchte seine Hörer nicht überfordern.

Er erklärt:

"Ich will einfach nur Musik machen, die ich liebe, ohne mich fragen zu müssen, ob sie zu kompliziert oder anders als das ist, was die Masse mag. Sie muss Sinn für mich ergeben, wobei ich mich nicht einschränken kann, so wie auf einer großen Party mit Metalheads, Electro-Freaks sowie Klassik- und Barockmusikhörern, Zigeunergeigern - allesamt betrunken, um das Beste aus ihren Genres in einen Topf zu werfen."

Igorrr werden ihren europäischen Fans in diesem Frühling und Sommer eine Kostprobe ihrer Live-Künste geben. Weitere Show werden demnächst angekündigt, hier die vorläufigen!

Igorrr tour dates
Apr. 29 - Opera National Du Rhin - Strasbourg, F
May 5 - Circasismic Festival - Besancon, F
June 17 - Hellfest Open Air - Clisson, F
Jul. 7 - What The Fest?!#2 - Vendargues, F
Jul. 9 - UK Tech Fest - Winthorpe, GB
Jul. 15 - Dour Festival - Dour, BE
Aug. 11 - Brutal Assault - Jaromer, CZ
Oct. 17 - l'Aeronef - Lille, F
Nov. 15 - La Maroquinerie - Paris, F

http://igorrr.com
https://www.facebook.com/IgorrrBarrroque
https://twitter.com/igorrrbarrroque
https://www.instagram.com/igorrr_music
https://soundcloud.com/igorrr

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!