Ensiferum geben Update aus dem Studio!

  • geschrieben von  Metal Blade Records
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 277 mal
Ensiferum Ensiferum © by Ester Segarra
16 Apr
2017

Wie angekündigt arbeiten Ensiferum seit kurzem im Astia Studio in Lappeenranta in Finnland an ihrem siebten Album, das wieder von Anssi Kippo (Children Of Bodom, Impaled Nazarene, Entwine etc.) produziert wird. Die Scheibe erscheint im September 2017 via Metal Blade Records. Das Quintett setzt uns nun direkt aus dem Studio auf den neusten Stand der Dinge.

Sami Hinkka (Bass):

"Hi, Folks! Seid gegrüßt!
Wir wollen, dass dieses Album besonders live klingt und den bestmöglichen Sound erhält, um uns auf ein ganz neues Niveau zu hieven. Darum haben wir alle Songs gemeinsam beim Aufnehmen der Drums gezockt. Die meisten Basslinien stammen auch von diesen Mittschnitten, um den maximalen Groove zu garantieren. Einige Songs haben wir ohne Click eingespielt, also macht euch auf rockigen Stoff gefasst, Leute!

Da Anssi Kippo so ein Studiozauberer ist, hat er sein kultiges Otari MTR-90mk2 2" 24-Spur Bandgerät (bekannt etwa aus dem Video zu Metallicas 'Nothing Else Matters') an seinen Computer angeschlossen, also werden wir Drums, Bass, Rhythmusgitarren und Leadvocals auf Tape mitschneiden. Alles weitere, was nicht mehr aufs Band passt, nehmen wir mit dem Rechner auf. Auch den Mix erledigen wir analog, um sicherzugehen, dass die Scheibe rau, druckvoll und möglichst natürlich klingt.

Die zweite Woche ist fast vorbei, und alles läuft genau nach Plan: Drums, Basslinien und die Hälfte der Rhythmusklampfen sind im Kasten. Wir fahren jetzt zwölfstündige Schichten, weshalb wir leider keine Zeit für Albernheiten wie das "Bier der Woche" oder Videotagebücher haben, doch das wird nachgeholt, wenn die Platte fertig ist und wir wieder auf Tour gehen. ;)
Haltet euch bereit für mehr News! Cheers!"

Vor der Veröffentlichung des Albums spielen Ensiferum mehrere Festivalshow diesen Sommer. Hier die Termine, weitere kommen demnächst hinzu!

Ensiferum live:
Apr. 7 - Metal Franconia Festival - Dettelbach
Apr. 8 - Durbuy Rock Festival - Durbuy, B
June 3 - Metal Open Air Plzen - Plzen, CZ
June 24 - Montebello festival - Montebello, CAN
June 30 - Rockfest Barcelona - Barcelona, SP
July 1 - Hoernerfest - Brande-Hoernerkirchen
July 2 - Battlefield festival - Mailand, IT
July 13 - Dong Open Air - Neukirchen - Vlyn,
Aug. 17 - Summerbreeze festival - Dinkelsbühl

Ensiferum halten die Flagge des epischen, Folk-beeinflussten Death Metal seit zwei Jahrzehnten hoch. One Man Army (2015) ist ihr "sauberstes Album bisher", wie der Metal Hammer meint, und die Band selbst "eine der besten im Folk Metal " (Loudwire.com) bzw. "kriegerisch und feurig" (MetalSucks.net): Hörproben und Kaufmöglichkeiten findet ihr unter der Quelle!

http://www.facebook.com/Ensiferum
http://www.ensiferum.com
http://www.metalblade.com/ensiferum

Schlagwörter

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!