Du befindest dich auf unserer alten Webseite, diese bekommt bis auf Systemupdate keine neuen Inhalte mehr. Sie Dient als Archiv für alles von 01.07.2013 bis 22.05.2018.

Epica veröffentlichen Tracklist zu The Holographic Principle!

  • geschrieben von  Nuclear Blast (Philipp Adelsberger)
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 652 mal
Epica Epica Bandphoto © by Tim Tronckoe
23 Jun
2016

Die niederländischen Symphonic Metal-Stars Epica haben vor zwei Wochen die Veröffentlichung ihres kommenden Albums "The Holographic Principle" - dessen Veröffentlicung zum 30. September via Nuclear Blast erwartet wird - bekanntgegeben. Nachdem das Albumcover bereits publik gemacht wurde, ist es nun an der Zeit, dass die Band die Tracklist dieser mit Spannung erwarteten Platte enthüllt. Die Trackliste passt absolut zum Cover, beides ist hier nun einsehbar, aber seht und bildet auch eure Meinung einfach selbst ohne nachzuplappern!

Seht hier nun die Trackliste zu The Holographic Principle:
01. Eidola
02. Edge Of The Blade
03. A Phantasmic Parade
04. Universal Death Squad
05. Divide And Conquer
06. Beyond The Matrix
07. Once Upon A Nightmare
08. The Cosmic Algorithm
09. Ascension - Dream State Armageddon
10. Dancing In A Hurricane
11. Tear Down Your Walls
12. The Holographic Principle - A Profound Understanding Of Reality

Die Band kommentiert:

„"The Holographic Principle" befasst sich mit der nahen Zukunft, in der die virtuelle Realität begonenn hat und es den Leuten möglich ist, ihre eigene virtuelle Welt zu erschaffen, die nicht von der "Realität, wie wir sie kennen", unterschieden werden kann. Dies lässt die Frage aufkommen, ob unsere aktuelle Realität eine Art virtuelle Realität von sich selbst darstellt, ein Hologramm. Das deutet auf das Bestehen einer höheren Realität hin, zu der wir derzeit keinen Zugang haben. Die Lyrics fordern einen heraus, über den Tellerand hinauszuschauen, alles zu überdenken, was man mit Sicherheit zu wissen schien, und offen gegenüber aktuellen Revolutionen in der Wissenschaft zu sein. Schnallt Euch an und macht Euch startklar, denn nichts in unserem holografischen Universum scheint zu sein, wie es ist."

Verpasst Epica auf keinen Fall live!
24.06. DK Copenhagen - Copenhell
09.07. DE Geiselwind - Out & Loud Festival (Tickets)
16.07. H Dunaujvaros - Rockmaraton Festival
23.07. MEX Mexico City - Heaven & Hell Festival
06.08. LT Zarasai City - Roko Naktys
01.10. NL Tilburg - Epic Metal Fest Netherlands
15.10. BR Sao Paulo - Epic Metal Fest Brazil

Epica + Powerwolf
(Tickets NB Shop | Tickets | VIP Upgrades)
12.01. DE Wiesbaden - Schlachthof
13.01. DE Cologne - Palladium
14.01. DE Ludwigsburg - MHP Arena
16.01. CH Geneve - Salle Des Fetes De Thonex
17.01. CH Zurich - Volkshaus
20.01. DE Munich - Tonhalle
21.01. AT Vienna - Gasometer
24.01. PL Warsaw - Progresja
25.01. DE Berlin - Huxley's
27.01. DE Oberhausen - Turbinenhalle
28.01. CZ Prague - Forum Karlin
03.02. UK London - o2 Shepherd's Bush Empire
04.02. FR Paris - Le Zénith

Weitere Termine in Arbeit...!

Weitere Infos:
www.epica.nl
www.facebook.com/epica
www.nuclearblast.de/epica

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!