Du befindest dich auf unserer alten Webseite, diese bekommt bis auf Systemupdate keine neuen Inhalte mehr. Sie Dient als Archiv für alles von 01.07.2013 bis 22.05.2018.

In Flames sind zurück bei Nuclear Blast!

  • geschrieben von  Nuclear Blast (Philipp Adelsberger)
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 392 mal
In Flames In Flames Bandphoto © by Patric Ullaeus
20 Jun
2016

Nuclear Blast kann mit großer Freude das weltweite Signing (außer Nordamerika und Skandinavien) der schwedischen Metal-Ikonen In Flames bekanntgeben. Die 1990 gegründete Band ist weltbekannt für ihre Mitbegründung des Melodic Death Metal und des "Göteborg-Sounds". Mit elf veröffentlichen Alben, zahllosen erfolgreichen Touren, Millionen verkauften Platten und einer enormen Fangemeinde weltweit haben In Flames bewiesen, dass sie eine unaufhaltbare Größe im Reich der harten Klänge sind. Vom ersten Werk "Lunar Strain" (1994) bis zur aktuellen Scheibe "Siren Charms" (2014) haben die komplizierten Twin-Guitar-Attacken, der melodische Gesang und die prächtigen Arrangements der Band einen markanten Sound verliehen, der sich über die Jahre fortentwickelt hat.

„In gewisser Weise verbindet In Flames und Nuclear Blast eine ähnliche Geschichte“, erklärt In Flames-Sänger Anders Fridén. „Beide haben in einer Garage in Europa angefangen, beide lieben Metal und beide sind über die Jahre hinweg enorm gewachsen. Deshalb schien es für uns ein natürlicher Schritt zu sein, dorthin zurückzugehen, wo alles begann.“

 

„Wir freuen uns enorm, dass sich In Flames dazu entscheiden haben, uns ein zweites Mal ihr Vertrauen zu schenken und fortan wieder bei Nuclear Blast zuhause sind. Ich erinnere mich noch gut daran, wie mich deren Debütalbum "Lunar Strain" seinerzeit begeistert hat und ich von dieser großartigen und vollkommen eigenständigen Mischung aus Death Metal mit filigranen Melodien vollkommen fasziniert war“, kommentiert Nuclear Blast-Chef Markus Staiger. „Ein Jahr später unterschrieben In Flames bei uns und veröffentlichten über die Jahre hinweg acht großartige Alben, darunter wegweisende Klassiker wie "Whoracle", "Clayman" und "Reroute To Remain". In Flames haben sich stetig weiterentwickelt, sich immer wieder neu erfunden und begeistern Fans ganz unterschiedlicher Genres für ihren stets innovativen Sound. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zukunft mit Anders, Björn, Peter und Niclas.“

Derzeit arbeitet die Band an der Veröffentlichung einer Live-DVD. Weitere Infos folgen!

In Flames sind:
Anders Fridén - Gesang
Björn Gelotte - Gitarre
Peter Iwers - Bass
Niclas Engelin - Gitarre

Weitere Infos:
www.inflames.com
www.facebook.de/inflames
www.nuclearblast.de/inflames

Schlagwörter

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze Icon Fl 24x35

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!