Ghost Bath veröffentlichen Musikvideo zu Golden Number!

  • geschrieben von  Nuclear Blast (Philipp Adelsberger)
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 595 mal
Ghost Bath Ghost Bath Bandphoto © by Randy Edwards Photos LLC
22 Feb
2016

Nuclear Blast freut sich, das Signing der Depressive Black Metal-Sensation Ghost Bath verkünden zu dürfen. Ursprünglich nur auf CD und LP in Europa erhältlich, ist "Moonlover" nun weltweit digital mit einem exklusiven Bonustrack erhältlich.

""Moonlover" ist der erste Teil einer Album-Trilogie, die wir herausbringen möchten", kommentiert Ghost Bath-Mastermind Nameless. "Das Werk umfasst die menschliche Erfahrung und setzt sich in den Köpfen derer, die auf der Erde wandeln, fest. Es behandelt die Sehnsucht nach dem Tod und eine möglichen Reise, um den Todestrieb in die Tat umzusetzen, Thanatos. Eine Art gefühllose Traurigkeit zieht sich durch die Tracks dieser Scheibe; Melancholie, Tragik und Verzweiflung machen sich in jedem gegebenen Moment auf "Moonlover" breit."

"Der Bonustrack 'Ascension' ist ein Übergang für die Band. Der Titel bezieht sich auf eine Reise gen Himmel, ein kleiner Hinweis, in welche Richtung der nächste Teil unserer Album-Trilogie führt. Wir spüren, wie es die Klänge von "Moonlover" umhüllt, während es den Hörer zum nächsten Punkt führt."

Zur Feier der digitalen Veröffentlichung von "Moonlover" hat die Band ein Musikvideo zum Track 'Golden Number' veröffentlicht. Schaut hier:

"Das Musikvideo zu 'Golden Number' beruht auf einer kurzen Geschichte, die ich selbst geschrieben habe", fährt Nameless fort. "Es ist eine Einführung in die Band als Ganzes, es verrät die Definition von Ghost Bath; der Vorgang des Selbstmordes durch Ertrinken. Im Video-Ritual sind durchweg Symboliken vorhanden, hauptsächlich der symbolische und wortwörtliche Tod als ultimative Lösung für die erbarmungslosen Ängste und Stressfaktoren des Alltags."

"Moonlover" - Tracklist:
01. The Sleeping Fields
02. Golden Number
03. Happyhouse
04. Beneath The Shade Tree
05. The Silver Flower Pt. 1
06. The Silver Flower Pt. 2
07. Death And The Maiden
Bonus Track
08. Ascension

Ghost Bath starteten im Oktober 2013 mit der Veröffentlichung ihrer selbstbetitelten EP bei Solitude Productions (China). Dieser folgte ihr Debüt-Album "Funeral", das im Juni 2014 bei Pest Productions (China) erschien. "Moonlover", ihre aktuelle Platte, wurde ursprünglich bei Northern Silence Productions (Deutschland) herausgebracht, nun ist sie von Nuclear Blast digital veröffentlicht worden. Das Album wurde von Josh Schroeder und Nameless produziert, für den Mix war ebenfalls Josh Schroeder verantwortlich.

Weitere Infos:
www.facebook.com/blackghostbath
www.allinmerch.com/category/GB.html
www.nuclearblast.de/ghostbath
www.twitter.com/ghostbath
www.instagram.com/ghostbathofficial

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!