Mantar unterschreiben bei Nuclear Blast, arbeiten an neuem Album und veröffentlichen Studio-Video!

  • geschrieben von  Nuclear Blast (Markus Jakob)
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 976 mal
Mantar Mantar Bandphoto by Tim Klöcker
02 Dez
2015

Das norddeutsche infernalische Extrem-Metal-Duo MANTAR hat einen weltweiten Plattenvertrag mit Nuclear Blast geschlossen.

Die Band kommentiert:

"Wir hatten nie Pläne, mit der Band derart groß zu denken, aber aus irgendeinem seltsamen Grund scheinen die Leute es zu mögen. Innerhalb von nur zwei Jahren haben wir unglaublich viele Shows in ganz Europa und den USA gespielt und haben Leute aus der ganzen Welt getroffen. Ehrlich gesagt, waren nicht einmal 100% sicher, ob wir noch ein weiteres Album machen wollten, aber so viele haben nach mehr verlangt, dass wir es einfach darauf haben ankommen lassen. Da sind wir also wieder... und sind froh, einen starken Partner gefunden zu haben, der Vertrauen in die Band setzt, unsere DIY-Hintergrund respektiert und die Möglichkeit hat, die Welt mit unseren Alben zu vergiften. Never stop the madness!

Nuclear Blast Chef-A&R und Labelmanager Andy Siry dazu:

"MANTAR ist die Band, auf die wir gewartet haben. Ihre schiere Brutalität und ihre Passion für ehrliche, tiefe Dunkelheit hat uns direkt umgeblasen. Als wir uns zum ersten Mal trafen, war es die sprichwörtliche Liebe auf den ersten Blick. MANTAR sind so authentisch wie nur möglich - sowohl musikalisch als auch auf persönlicher Ebene. In einem musikalischen Umgebung, wie wir sie heute haben, mit Klonen und glatt polierten Plastik-Aufnahmen, kann man sich denken, wie sehr wir uns freuen, mit einer Band zu arbeiten, die so einzigartig wie visionär ist!"

Derzeit arbeiten MANTAR am Nachfolger ihres hochgelobten Debüts (»Death By Burning«, 2014). Das zweite Full-Length-Album der Band wird »Ode To The Flame« heißen und soll im Frühjahr 2016 erscheinen.

Das brandneue Studio-Video kann hier gesehen werden:

Seit ihrer Gründung 2013 und ihrem Debütalbum 2014 wurde die Band als eine der am härtesten arbeitenden Bands des deutschen Untergrunds wahrgenommen. Mit der Art in der sie die fiesesten Elemente von Stilistiken wie Black Metal, Doom und Punk vermischen und ungefilterten Zorn repräsentieren, haben MANTAR ihre Einzigartigkeit bewiesen. Ihre extrem intensiven Live Shows wurden bereits auf der ganzen Welt aufgeführt und haben das nichts ahnende Publikum mit überaus tighten und brutalen Performances buchstäblich zerrissen. MANTAR sind eine absolut böse Urgewalt, eingefangen von lediglich zwei überaus passionierten Künstlern, die nach der ultimativen Rohheit musikalischer Kraft streben.

Verpasst MANTAR nicht auf ihren letzten Shows 2015 im kommenden Dezember.

MANTAR
10.12.2015 Essen (DE), Turock
11.12.2015 Haarlem (NL), Patronaat
12.12.2015 Arnhem (NL), Willemeen
13.12.2015 Antwerpen (BE), Kavka
15.12.2015 Stuttgart (DE), Juha West
16.12.2015 Zürich (CH), Dynamo
17.12.2015 Bern (CH), ISC
18.12.2015 Nürnberg (DE), Zentralcafé
19.12.2015 Berlin (DE), Cassiopeia

Mehr zu MANTAR:
'White Nights' Musicvideo:

'March Of The Crows' Musicvideo:

'Cult Witness' Livevideo:

MANTAR ist:
Hanno - vocals, guitars
Erinc - drums, vocals

www.mantarband.com
www.facebook.com/mantarband
www.nuclearblast.de/mantar

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!