Werde Teil des kommenden Walls Of Jericho Studioalbums!

  • geschrieben von  Napalm Records
  • Freigegeben in Metal Zone
  • Gelesen 619 mal
Walls Of Jericho Walls Of Jericho
09 Jul
2015

Die US Hardcore Band Walls Of Jericho ist gerade dabei, mit den Studioarbeiten zum kommenden Napalm Records Debüt und ersten Album seit über 7 Jahren zu beginnen. Die Band rund um Power-Frontfrau Candace Puopolo möchte ihre Fans am Schaffensprozess des Albums schon vorab teilhaben lassen und bittet um kreative Mithilfe! Dazu soll die Phrase "I am Relentless" per SmartPhone aufgenommen und an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gesendet werden.  Das Ganze wrid Teil eines Songintros des neuen Albums; zudem erfüllt die Sachen noch einen weiteren guten Zweck!

Was es genau damit auf sich hat, gibt’s hier im Detail:

"The song is attached to the Relentless Foundation.  The mission of the Relentless Foundation, is to build relationships, change lives by uniting strong men and women with even stronger children. The Relentless Detroit Foundation was created to raise money, awareness and support for local MI families with children diagnosed with life threatening illnesses.

 

The foundation raises the bulk of the money donated by hosting a yearly powerlifting meet. Power lifters from the United States and Canada come together for this event after spending months training and raising funds to support the families involved. This event is modeled after a powerlifting fundraiser that takes place annually in Minnesota. Relentless Detroit and Relentless Minnesota work closely to support each other during both events.

 

Leading up to the Relentless Detroit powerlifting meet other fundraisers are coordinated by Relentless Detroit supporters. These events help cover operating costs associated with the meet, in addition to funds for the families. The events that take place outside of the two day powerlifting meet also facilitate relationships between the lifters, families and everyone involved.Our goal is to not only raise money for these families, but also help strengthen and add to their existing support system."

In den vergangen Jahren haben zahlreiche Melodic Hardcore Bands quasi über Nacht die (Pop)-Charts erobert. Für Walls Of Jericho aber lief alles etwas anders: Hier ging es nie darum, Genre-Schubladen oder ein spezielles Image zu transportieren, Walls Of Jericho kreierten schon immer abseits aller Genre-Trends ihre ganz eigene, powervolle Musik. Diese Band bleibt sich treu & wird ganz in diesem Sinne auch 2015 von neuem und stärker als je zuvor überzeugen!

Wer Walls Of Jericho demnächst Live erleben möchte, hat auf den kommenden Sommerfestivals & Clubshows hier die Möglichkeit dazu:

Tour Dates:
07.08.15 CZ - Jaromer / Brutal Assault
08.08.15 DE - Torgau / Endless Summer
10.08.15 DE - Osnabrück / Bastard Club
12.08.15 IT - Quartucciu / Cueva Rock
13.08.15 IT - Brescia / Festa Radio Onda D'Uro
14.08.15 DE - Dinkelsbühl / Summer Breeze
15.08.15 BE - Ieper / Ieper Fest

Mehr Infos & News auf:
www.facebook.com/WallsofJericho

Weitere Informationen


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular



Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
  • [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness
    [Review] Aetherian - The Untamed Wilderness Wir schreiben das Jahr 2015. "Aetherian" aus dem sonnigen Griechenland geben in Form ihrer EP "Tales Of Our Times" ihr erstes Lebenszeichen in der "Metalwelt" ab. Und schon damals zogen mich die Songs sofort in ihren Bann. Im Frühjahr 2016 veröffentlichten sie ihre neue Single "The Rain" (ein Ausnahmesong!!!) und kurz darauf kam es zum Plattendeal mit "Lifeforce Records".
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!