Nekro Drunkz unterschreiben bei Moribund Records!

Nekro Drunkz unterschreiben bei Moribund Records!
23 Feb
2015

#Grindcore - Die Sleaze Metal Band Nekro Drunkz aus Portland haben bei Moribund Records unterschrieben. Mit Mitgliedern des Hells Headbangers-Records Künstler Cemetery Lust sind Nekro Drunkz damit beschäftigt, ihr zweites Album (und Debüt für Moribund), Absolute Filth auszunehmen. Im Jahr 2007 in den kargen Einöden der Oregon Coast hat sich Nekro Drunkz gebildet und bestehend aus Kristall Seth (666 Tampon Razor Strings & Alcohol Throwup vocals) und Disgustor (Megaton Liquor Drum Hammers & Putrid Menstrual Regurgitation screams).

Eine Band mit einem echten Fetisch für alle perversen und groteskten Dinge, Nekro Drunkz haben gerockt und schockierte das Publikum in der gesamten amerikanischen West- und Ostküste und werden in Kürze ihre rutsch Marken in den All-American-Länder von Texas und dem Destroying Texas Festival hinterlassen. Live-Shows aus extremer verbaler Belästigung, verwendet Hygieneprodukte für Frauen und intensiven Death Metal schleifen. Im Laufe der Jahre hat sich die Band mehrere tödliche Splits mit Grim Raper, Pus, Larry David, Exogorth, und Deboned veröffentlicht. 2014 erschien ein erstes Studioalbum der Band, den Tyrants of Toilet Music, über Headsplit Records - mit einem Titel, durch dem die Band, strengste Kontamination von allen Bädern und Trommelfelle, wie es ihre Musik verdient, veranlasste! Es gibt kein Stoppen für Nekro Drunkz: Zweiteiliger Metall Terror herrscht bis zum Tode!

Ein Statement der Band heißt es: "The Nekro Drunkz, Purveyors of Toilet Metal Music, are extremely proud to sign to the Moribund Records roster! A label that features many of our personal influences like The Meatshits, Whore, Fornicator, Infester, and a long list of some our personal favorite drinking tunes - Thy Infernal, Winter Of Apokalypse, Drawn and Quartered, Hacavitz, Masochist, NME, and more! A label that shows no compromise for any false-metal trendy wimp shit! A label that doesn't take shit from anyone and relentlessly bulldozes onward, just as the Nekro Drunkz will do until their livers give out! The new album, Absolute Filth, is just fucking that - 33 songs of sleaze metal, featuring a slough of notable psychopath guest vocalists and a grinding cover of the Mentors' 'Sandwich Of Love.' This new Nekro Drunkz/Moribund Records release will have you shitting blood and bashing your head through your walls in no time at all."

Ein Release-Termin sowie Cover und Tracklist, für "Absolute Filth" wird in Kürze bekannt gegeben.

MORE INFO:
www.facebook.com/NekroDrunkz
www.nekrodrunkz69.bandcamp.com


Kannst du auch solch einen Artikel verfassen? Dann bewerbe Dich jetzt und werde noch heute Author auf Metal-FM.com. Hier geht es zum Formular


Metal-FM.com Redaktion

Unter diesem Account werden News aus verschiedensten Quellen veröffentlicht, aber auch News von Sendern, die nicht direkt genannt werden wollen! Zu den Quellen gehören unter anderem:

www.nuclearblast.de
www.napalmrecords.com
www.massacre-records.com
www.afm-records.de
uw.


Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Reviews

  • [Review] Animal Drive - Bite!
    [Review] Animal Drive - Bite! (AS) Kroatien eines der beliebtesten Urlaubsziele der deutschen mit Ziele wie Zagreb, KrK oder Dubrovnik. Aber auch Herkunftsland von Dino Jelusic, Sänger der Rockgruppe Animal Drive. Die aus Zagreb stammende Band, wurde 2012 von eben jenem Dino Jelusic gegründet, der der wichtigste Songwriter und treibende Kraft hinter dem Sound der Band ist.
    Schreiben Sie den ersten Kommentar! weiterlesen...
  • [Review] Global Scum - Hell Is Home
    [Review] Global Scum - Hell Is Home Global Scum ist ein Soloprojekt von Manuel Harlander. Auf seinem Silberling Hell Is Home hat Manuel Harlander die Texte und Musik geschrieben, alle Instrumente gespielt und auch den Gesangspart selbst übernommen. Nun aber zum Album Hell Is Home. Betrayed beginnt sehr ruhig und wechselt dann in ein Gewitter aus eindringlichen Riffs mit noch etwas dezenten Drums. Was aber nicht so bleibt, denn mit Einsetzen der Vocals kommen Double Bass Drum und die Rhythmiken des (Melodic) Death Metal klar zum Vorschein. Betrayed ist durchzogen von Speed und Midtempo. Jedoch sind die knapp drei Minuten Spielzeit sehr schnell vorbei. Von Betrayed geht…
    Schreiben Sie den ersten Kommentar!
Mehr Metal-, Rock- und Gothic Reviews

Gallery

M.-FM.com News

Mehr Interne Meldung vom Metal Radio, Metal (Fan) Magazin und Metal Communiy, Metal-FM.com

Netzwerk

freizeitradio 88x31 Das Metal-Newsportal: + + + Die aktuellsten News aus der Szene auf einen Blick + + + stndlich aktualisiert + + + Auch als RSS-Feed abonnierbar + + + Bloggerei.de Poisonous Sounds Verticals Plagiate dieser Website werden automatisiert erfasst und verfolgt. Karl – Heinz Schultze

© 2013 - 2018 by KHS Media & Rundfunk Production & Metal-FM.com. Alle Rechte vorbehalten.

Deutsch üben

 

 

Durch Ihre Zustimmung zum Einsatz von Cookies können Sie Ihr Nutzererlebnis dieser Website verbessern!